Zurich Film Festival: Kristen Stewart erhält Golden Eye Award

Kristen Seberg
Kristen Stewart in "Seberg". (Foto: zvg)

Zürich – Das ZFF zeichnet Kristen Stewart mit dem Golden Eye Award aus. Stewart kommt mit Regisseur Benedict Andrews nach Zürich, um den Film „Seberg“ zu präsentieren, in welchem sie die legendäre Schauspielerin Jean Seberg verkörpert. „Seberg“ wird am Mittwoch, den 2. Oktober, als Schweizer Premiere in Zürich gezeigt.

Die ZFF-Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri freuen sich, Kristen Stewart in Zürich willkommen zu heissen: „Obwohl sie nach der Twilight-Serie in Blockbuster-Filmen hätte mitwirken können, hat sich Stewart konsequent für künstlerisch engagierte Indie-Filme von Autoren wie Walter Salles, Olivier Assayas und Ang Lee entschieden. Den schwierigen Spagat zwischen Mainstream und Arthouse schaffte sie vorbildlich. Mit ihrer furchtlosen Darstellung von Jean Seberg beweist sie einmal mehr, dass sie eine der vielseitigsten Schauspielerinnen ihrer Generation ist.“

Kristen Stewart
Kristen Stewart ist eine der versiertesten, talentiertesten und gefragtesten jungen Schauspielerinnen Hollywoods. Für ihre Rolle in Olivier Assayas‘ „Clouds of Sils Maria“, in der sie neben Juliette Binoche spielte, erhielt sie 2015 als erste amerikanische Schauspielerin den César als beste Nebendarstellerin. Für ihre Rolle in „Clouds of Sils Maria“ erhielt sie ausserdem mehrere Auszeichnungen als beste Nebendarstellerin. Im Januar 2017 gab Stewart ihr Regiedebüt mit „Come Swim“, welcher beim Sundance Film Festival 2017 Premiere hatte.

Bekannt wurde Kristen Stewart durch ihren packenden Auftritt in „Panic Room“ an der Seite von Jodie Foster. Ihren Durchbruch schaffte sie mit der Verkörperung von Bella Swan in den „Twilight“-Verfilmungen. Ebenfalls spielte sie in Universals Kassenschlager „Snow White and the Huntsman“ und in Walter Salles Verfilmung des Romans „On the Road“ von Jack Kerouacs. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.