Vollelektrischer Jeep Avenger zum Auto des Jahres für Europa 2023 gewählt

Jeep Avenger
Jeep Avenger. (Foto: Stellantis)

Brüssel – Der neue vollelektrische Jeep Avenger ist mit dem prestigeträchtigen Preis «Car of the Year for Europe» ausgezeichnet worden. In seinem 60. Jahr wurde der hoch angesehene Preis in diesem Jahr von einer Jury aus 57 Journalisten aus ganz Europa vergeben. Der kleine vollelektrische Crossover setzte sich gegen den Volkswagen ID.Buzz und den Nissan Ariya durch.

Zu den weiteren Finalisten gehörten der Kia Niro, der Renault Austral, der Peugeot 408 und der Subaru Solterra. Der Avenger war der Favorit von 21 Jurymitgliedern, während sich 16 für den ID.Buzz entschieden.

Der auf dem Pariser Autosalon 2022 vorgestellte Jeep Avenger ist das erste in Serie produzierte Elektroauto des Unternehmens. Der Avenger basiert auf einer überarbeiteten Version der von PSA entwickelten CMP-Plattform und wird von einem neuen Motor mit 156 PS und 260 Nm Drehmoment angetrieben, der von einem 400-V-Lithium-Ionen-Batteriepaket mit einer Kapazität von 102,54 kWh gespeist wird. Die angegebene Reichweite beträgt 400 km (WLTP-Zyklus), die im Stadtverkehr auf 550 km ansteigt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.