Flughafen Zürich 2006 mit rund 19 Mio Passagieren

Das Wachstum ist vorab auf die Zunahme der Transfer-Passagiere zurückzuführen. Diese bringen laut Felder jedoch weniger Umsatz. Dennoch wird an der Prognose eines Gewinnwachstums von 30% festgehalten. Im Jahr 2005 hatte der Gewinn 59,1 Mio CHF betragen.


Neue Sicherheitsbestimmungen wirken sich negativ aus
Negativ wirken sich die neuen Sicherheitsbestimmungen aus, die seit 6. November in Kraft sind. Seither entwickle sich der Kommerz nur «zögerlich», sagte Felder. Es werde weniger konsumiert, während gleichzeitig zusätzliche Kosten anfielen. Gemäss den neuen Regeln dürfen etwa Getränke aus Duty-Free-Geschäften nur noch in speziell versiegelten Taschen an Bord eines Flugzeugs genommen werden.


Kommerzeinnahmen eher unterproportional
Auch im kommenden Jahr dürften sich die Kommerzeinnahmen «eher unterproportional» entwickeln, erklärte der Chef der Flughafenbetreiberin Unique. Denn Mieterwechsel in Geschäften sollen für Renovationsarbeiten genutzt werden.


Genfer Flughafen steigert Passagierzahlen
Auch der Flughafen Genf Cointrin steigert im laufenden Jahr seine Passagierzahlen. Bis Ende Dezember könnte die Schwelle von 10 Mio Passagieren erreicht werden, wie der Flughafendirektor Robert Deillon in der Zeitung «Le Temps» vom Samstag erklärte. 2005 hatten noch 9,41 Mio Passagiere den Genfer Flughafen benutzt. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.