Reka-Checks auch 2010 beliebt

Das teilte die Nonprofit-Organisation am Donnerstag mit. An Zahlung genommen werden die Checks bei über 8’500 Betrieben aus Tourismus, Freizeit und Verkehr. Ausgegeben wurde das Reka-Geld dabei von rund 4’100 Firmen und Gewerkschaften in der Schweiz. Des weiteren habe sich die bereits vor 4 Jahren eingeführte Reka-Card mit bereits über 100’000 umlaufenden Karten gut etabliert, heisst es weiter.


Badeferienangebot im Mittelmeerraum belastet
Bei den Ferienwohnungen verzeichnete die Organisation mit einem Umsatz von 39,3 Mio CHF einen Rückgang von 2,2%. Die Anzahl der Logiernächte ging dabei auf 1,31 Mio (-1,1%) zurück. Das Resultat wurde negativ beeinflusst vom Badeferienangebot im Mittelmeerraum, das rückläufige Frequenzen verzeichnet, teilt die Organisation weiter mit. Für das neue Geschäftsjahr 2011 erwartet die Reka beim Reka-Geld und mit den Reka-Ferienwohnungen ein Wachstum von 1-3%. Der Buchungsstand für den Winter 2011 liege 4% über dem Vorjahr, so die Mitteilung weiter. (awp/mc/ss/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.