Ständerat will nachhaltigen Tourismus zusätzlich fördern

Ständerat will nachhaltigen Tourismus zusätzlich fördern
Zentralschweiz: Mythenregion. (Foto: schwyz-tourismus.ch)

Bern – Der Schweizer Tourismus soll mit einem zusätzlichen Unterstützungsprogramm gefördert werden. Weitere Finanzierungsmöglichkeiten will der Ständerat prüfen.

Die kleine Kammer nahm am Dienstag einerseits oppositionslos eine Motion von Nationalrat Damien Cottier (FDP/NE) an. Der Vorstoss fordert, angesichts der Pandemie «rasch ein wirksames Unterstützungsprogramm» für den Tourismus zu lancieren. Im Fokus stehen Investitionen zugunsten der Nachhaltigkeit und Innovationen. Der Bundesrat soll sich gemäss der nun überwiesenen Motion auf die bestehenden Förderinstrumente stützen.

Der Ständerat nahm – mit 29 zu 4 Stimmen bei 5 Enthaltungen – eine zweite Motion von Hans Stöckli (SP/BE) an. Diese will langfristige Finanzierungsmöglichkeiten bei Projekten für nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung ermöglichen. Dieser Vorstoss geht an den Nationalrat.

Kommissionssprecher Hans Wicki (FDP/NW) machte geltend, dass vielversprechende Projekte heute durch die kurzen Laufzeiten von Finanzierungsmöglichkeiten oft an einem langfristigen Erfolg gehindert würden. Um die Digitalisierung und die nachhaltige Entwicklung in meist kleinräumigen Tourismusbereichen voranzutreiben und Netzwerke aufzubauen, brauche es Zeit, und somit eine dauerhafte Unterstützung vom Bund. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.