Tamedia übernimmt Mehrheit an Doodle und strebt weiteres Wachstum an

Michael Näf - Paul E. Sevinç

Die Doodle-Gründer: Paul E. Sevinç, CTO (l.) und Michael Näf, Doodle-Erfinder und CEO. (Foto: Swisscom / Doodle)

Zürich / Schwyz – Die Mediengruppe Tamedia übernimmt von den drei Aktionären Michael Näf, Paul E. Sevinç und der Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank 51% der Anteile an der Doodle AG. Sie ist damit Eigentümerin von 100% der Aktien der international führenden Terminkoordinations-Plattform Doodle. Für die zwei Doodle-Gründer und die Innovationsstiftung endet damit eine seit der Gründung der Doodle AG im Jahr 2008 bestehende Zusammenarbeit sehr erfolgreich.

Die Schweizer Mediengruppe Tamedia investiert in die Terminfindungs-Plattform Doodle und hält neu sämtliche Anteile des Online-Unternehmens. Die Gründer Michael Näf und Paul E. Sevinç sowie die Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank als Minderheitsaktionärin haben sich, wie bereits 2011 vereinbart, von ihrer insgesamt 51 Prozent umfassenden Beteiligung getrennt. Nach der erfolgreichen Übergabe der operativen Leitung an Michael Brecht im Februar 2014 scheiden Michael Näf und Paul E. Sevinç mit dem Verkauf ihrer Anteile aus dem Verwaltungsrat der Doodle AG aus.

Stillschweigen über den Verkaufspreis vereinbart
In den letzten Monaten investierte die Terminfindungs-Plattform unter der Leitung des neuen CEOs Michael Brecht weiter in die Internationalisierung. Diese Strategie wurde mit einer deutlichen Umsatzsteigerung belohnt. Heute erreicht Doodle weltweit bereits mehr als 20 Millionen Nutzerinnen und Nutzer pro Monat. Für 2015 plant die Terminfindungs-Plattform, die in 17 Sprachen verfügbar ist, die Eröffnung eines Büros in Berlin, von dem aus zehn Mitarbeitende das internationale Wachstum unterstützen sollen.

Mit dem Verkauf der Doodle-Anteile findet für die Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte ihr Ende. Als Lead-Investor hat die Innovationsstiftung 2008 das damals aus den zwei Gründern bestehende Team finanziert und beim Auf- und Ausbau zum weltweiten Marktführer für Online-Terminfindung tatkräftig unterstützt. Die zwei Doodle-Gründer, Michael Näf und Paul E. Sevinç, unterstreichen denn auch: „Wir freuen uns sehr, dass die Innovationsstiftung all die Jahre und bis zuletzt ein verlässlicher Partner für uns war – und dies durch gemeinsame Investitionen in Startups wie Codecheck.info auch in Zukunft bleiben wird.“

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (Schwyzer Kantonalbank/mc/ps)

Über Doodle
Termine einfach schneller finden: Mit dem führenden Online-Terminplaner doodle.com sorgt die Doodle AG mit Sitz in Zürich rund um den Globus für enorme Zeitersparnis. Der kostenlose Basisdienst ist in 17 Sprachen verfügbar und finanziert sich durch hochwertige Online-Kampagnen. Premium-Abonnements mit zusätzlichen Funktionen ergänzen das Doodle-Angebot. Schon heute wird Doodle beruflich und privat von monatlich 20 Millionen Menschen auf der ganzen Welt genutzt – ob mobil oder auf dem Desktop, ob mit Papierkalender oder elektronischem Planer. Bereits 2011 beteiligte sich die Schweizer Mediengruppe Tamedia mit 49 Prozent an der 2007 gegründeten Terminfindungs-Plattform.

Über Tamedia
Tamedia ist eine Schweizer Mediengruppe mit Sitz in Zürich. Mit ihren Tages- und Wochenzeitungen, Zeitschriften, Onlineplattformen sowie Druckzentren gehört Tamedia zu den führenden Medienunternehmen der Schweiz. Die Medien der Tamedia AG und ihrer Tochtergesellschaften Tamedia Publications romandes und Espace Media leisten mit ihrer unabhängigen Berichterstattung und ihren kritischen Recherchen einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung und sorgen mit unterhaltsamen Geschichten aus allen Lebensbereichen für Gesprächsstoff. Das Unternehmen wurde 1893 gegründet und ist seit 2000 an der Schweizer Börse kotiert. Weitere Informationen: www.tamedia.ch

Über die Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank
Die von der Schwyzer Kantonalbank lancierte und mit 20 Millionen Franken dotierte Innovationsstiftung beteiligt sich mit Eigenkapital an Technologieunternehmen in einer sehr frühen Phase – in der Regel bereits bei der Gründung – und begleitet und unterstützt die Unternehmen aktiv. Mit Doodle, Dacuda, joiz oder TrekkSoft hat die Innovationsstiftung einige der national bekanntesten und erfolgreichsten Startups mitgegründet und aufgebaut. Zudem hat die Innovationsstiftung bereits mehrere Unternehmen auch im Kanton Schwyz aufgebaut, darunter die in Brunnen an bereits zwei Produktionsstandorten aktive boneArtis AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.