Gemeinde Ostermundigen rüstet auf und optimiert mit Cleveron die die Energiekosten

Cleveron
(Bild: Cleveron)

Ostermundigen – Die Gemeinde Ostermundigen setzt ihre Strategie zur Reduktion des Energieverbrauchs durch eine optimierte Heizleistung fort. Dafür setzt sie erneut auf Lösung der Cleveron AG und kann somit eine Energieeinsparung von bis zu 30 Prozent erzielen. Neben den bereits vorhandenen 220 Sensoren werden neu als Pilot in der Schulanlage Dennigkofen 237 CLEVER Thermo, sogenannte intelligente Thermostate, installiert.

Mit den neu installierten Thermostaten kann eine Energieeinsparung von bis zu 30 Prozent beim Heizen erzielt werden. Die Installation erfolgt zunächst als Pilot und wird während den kommenden Herbstferien durchgeführt. Die anfallenden Investitionen von 40’000 Franken sollen dank dem optimierten Energieverbrauch beim Heizen über die kommenden zwei bis drei Jahre amortisiert werden. Erzielt die neue Massnahme die gewünschten Einsparungen von mindestens acht Prozent, prüft die Gemeinde Ostermundigen in einem weiteren Schritt die übrigen Schulanlagen und Verwaltungsgebäude mit den neuen Thermostaten auszustatten.

Bereits im November 2021 wurden im Zuge der Coronakrise 220 CO2-Messgeräte, die CLEVER Sense, in Schulhäusern der Gemeinde Ostermundigen installiert. Dank diesen Sensoren welche unter anderem Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität messen, können in Kombination mit der benutzerfreundlichen Web-Applikation interessante Datenübersichten erstellt werden. Auf Basis derer können bestimmte Optimierungen bspw. beim Lüften vorgenommen, um die Luftqualität zu verbessern und Energieeinsparungen von bis zu 15 Prozent ermöglicht werden. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.