BKW bietet erstmals Vollservice für Ladestationen bei Flottenkunden

BKW bietet erstmals Vollservice für Ladestationen bei Flottenkunden
(Bild: BKW)

Bern – Die BKW lanciert per 1. Mai 2022 eine Zusammenarbeit mit der Post Company Cars, der mit rund 6000 Fahrzeugen grössten herstellerunabhängigen Full-Service-Flottenmanagerin der Schweiz. Deren Kunden wird die BKW beraten sowie in der Planung, Projektierung, Umsetzung und Inbetriebnahme von Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge unterstützen. Aus diesem Gesamtpaket an Dienstleistungen können die Flottenkunden die gewünschten Services individuell auswählen.

Die Post Company Cars betreut schweizweit Flottenkunden mit rund 6000 Fahrzeugen: von der Planung ihres Fuhrparks über die Beschaffung der Fahrzeuge bis hin zur Instandhaltung. Nun erweitert Post Company Cars ihr Serviceangebot im Bereich E-Mobilität. Das Kompetenzzentrum Smart Energy & Mobility der BKW erbringt künfitg umfassende Dienstleistungen für die Flottenkunden von Post Company Cars.

Diese können ihre gewünschten Services auswählen. Zu diesen gehört einerseits die Bestandesaufnahme beim Flottenkunden. Ausgehend von diesem Standortcheck und weiteren technischen Abklärungen erarbeitet die BKW ein Konzept, das dem Flottenkunden die passenden Infrastrukturlösungen für seine Bedürfnisse aufzeigt. Ausserdem holt die BKW auf Wunsch des Kunden die notwendigen Bewilligungen für die Installation und den Betrieb der Ladeinfrastrukturen ein. Schliesslich installiert die BKW die Ladestationen und das erforderliche Zubehör, zum Beispiel Ladesäulen oder Ladekabel. In Zusammenarbeit mit der Post Company Cars kümmert sich die BKW ausserdem um die technische Integration der Ladestationen in das System der Post Company Cars. Schliesslich betreut die BKW die Flottenkunden auch nach der Inbetriebsetzung vor Ort. (mc/pg)

Post Company Cars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.