Ionity: Investment von 700 Mio Euro ermöglicht Netzausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Ionity: Investment von 700 Mio Euro ermöglicht Netzausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

München – Das europäische High Power Charging Netzwerk Ionity, das Fahrern aller Elektroautomarken zugänglich und in 24 Ländern – darunter der Schweiz – vertreten ist, hat ein Investment in Höhe von 700 Millionen Euro durch seine derzeitigen Shareholder und den neuen Partner BlackRocks Global Renewable Power Platform bekanntgegeben. Diese Investition werde die Wachstums- und Netzausbaupläne in ganz Europa weiter vorantreiben und gleichzeitig das Ladeerlebnis der Kunden verbessern, schreibt Ionity.

Bis 2025 werde die Anzahl der leistungsstarken 350kW-Ladestationen um mehr als das Vierfache auf rund 7000 erhöht. Ionity Ladeparks werden zukünftig nicht mehr nur an Autobahnen, sondern auch in der Nähe von Grossstädten und entlang stark befahrener Fernstrassen errichtet. Künftige Standorte werden von Beginn an mit durchschnittlich sechs bis zwölf Ladestationen geplant. Darüber hinaus werden bestehende Standorte – entlang hoch frequentierter Strecken mit grossem Bedarf nach Ladeinfrastruktur – mit zusätzlichen Ladestationen aufgerüstet. Diese Massnahmen sollen das Ladeerlebnis für Kunden verbessern und sicherstellen, dass das Ionity-Netzwerk auf die steigende Nachfrage nach Ladeinfrastruktur vorbereitet ist.

Inzwischen betreibt Ionity in 24 Ländern mehr als 1500 Ladepunkte entlang europäischer Autobahnen. Die Zukunft der Mobilität wesentlich mitzugestalten, ist erklärtes Ziel des Joint Ventures Ionity. BlackRock ist das erste Unternehmen außerhalb des Automobilsektors, das über seine Global Renewable Power Plattform an diesem Joint Venture beteiligt ist. BlackRocks Global Renewable Power Platform hat weltweit in über 300 Projekte investiert, darunter in Onshore-Windkraft, Offshore-Windkraft und Solar-Photovoltaik-Projekte. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.