Skytrax: Das beste Flughafenterminal steht in München

Flughafen München
(Foto: Flughafen München)

München – Der Flughafen München und Lufthansa dürfen sich über eine begehrte Auszeichnung freuen: Bei den World Airports Awards 2017 des Londoner Skytrax Instituts wurde das Terminal 2 am Münchner Flughafen zum besten Terminal der Welt gewählt. Befragt wurden zuvor fast 14 Millionen Passagiere weltweit. Zum Terminal 2 gehört auch das neue Satellitengebäude, das im vergangenen April in Betrieb ging. Dadurch wurde die Kapazität des 2003 eröffneten Terminals um elf auf 36 Millionen Passagiere erhöht. Das neue Gebäude bietet unmittelbaren Zugang zu 27 Abstellpositionen für Flugzeuge, so dass die Fluggäste hier ohne Bustransfer zu ihren Maschinen gelangen.

Das Terminal 2 ist die Münchner Heimat der Lufthansa, ihrer Partnerairlines und der Star Alliance. Die Top-Bewertung basiert auf mehreren Säulen. So schätzen die Fluggäste besonders das Reiseerlebnis und den Komfort im Terminal 2 und dem neuen Satellitengebäude. Hervorragend beurteilt wurde das Unterhaltungsangebot für die Passagiere sowie die Ruhezonen, in denen die Gäste entspannen, lesen oder arbeiten können. Besonders beliebt ist das T2 als Umsteigeterminal: Bereits bei der Gebäudeplanung wurde dafür Sorge getragen, dass Reisende hier die Möglichkeit haben, innerhalb kürzester Zeit von einen Flug auf den anderen zu wechseln.

Vergrössertes Angebot an Restaurants, Cafés und Shops
Mit der Erweiterung durch das Satellitenterminal hat das Terminal 2 einen weiteren Qualitätssprung erlebt: Als eines der modernsten Flughafengebäude weltweit bietet das Satellitengebäude den Gästen ein angenehmes, lichtdurchflutetes Ambiente mit vielfältigen Shopping- und Gastronomieangeboten. Auf einer Fläche von weiteren 7.000 Quadratmetern hat sich das Angebot an Restaurants, Cafés und Geschäften im gesamten Terminal 2 erheblich vergrössert.

Die Gatebereiche sind als Wartebereiche der Zukunft ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Passagiere zugeschnitten. Im gesamten Terminal 2 können die Gäste in den Ruhezonen auf komfortablen Liegesitzen entspannen. Wer arbeiten möchte, kann WLAN, Steckdosen und USB-Anschluss nutzen. Die Wartebereiche für Familien sind so gestaltet, dass sich die Kleinen vor dem Abflug noch einmal austoben können. Darüber hinaus bietet das Satellitengebäude erstmals ausserhalb der Lufthansa-Lounges auch im Gatebereich Duschen an. Diese befinden sich auf der Non-Schengen Ebene, so dass sich Fluggäste vor ihrem Langstreckenflug noch einmal erfrischen können.

Das Terminal 2 wird von der Flughafen München GmbH und der Deutschen Lufthansa AG im Verhältnis 60:40 betrieben. Der Flughafen München wurde ausserdem als bester Flughafen in Europa und als viertbester weltweit ausgezeichnet. Der Flughafen Zürich folgt auf Platz 2 in Europa und wurde zum achtbesten Flughafen der Welt gewählt. (mc/pg)

Flughafen München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.