The Bash – das neue Festival in Andermatt

Andermatt
Von links nach rechts: Adrian Stern, Sina, Michael von der Heide und Kunz - Ambassadors von The Bash. (Foto: Valentin Luthiger © Andermatt Swiss Alps)

Andermatt – The Bash ist das erste Schweizer Festival, das zu 100 Prozent von vier der erfolgreichsten Schweizer Musikern Kunz, Michael von der Heide und Adrian Stern sowie Musikerin Sina als Ambassadors programmiert und durchgeführt wird. Vom 16. bis 18. September finden in Andermatt zehn Musikacts und sechs Shows an acht verschiedenen Locations und vier Masterclasses statt. Das Konzept sowie die künstlerische Leitung obliegt dem Zentralschweizer Musiker und Moderator Phil Dankner.

Höhepunkt des Festivals bildet die orchestrale Performance der vier Ambassadors im Rahmen einer Allstar-Night in der Andermatt Konzerthalle. Sie werden dabei durch das junge Zentralschweizer Streichorchester Four Forest Strings mit der Urner Konzertmeisterin Alexandra Bissig begleitet. Das Programm ist vollgepackt mit den grössten Hits, welche eigens für das Festival zusammengestellt und arrangiert werden. Das Publikum darf gespannt sein, wer mit wem auftreten wird und welche Lieder die Allstar-Songs 2021 sind.

Die Ambassadors
Neben der Allstar-Night in der Andermatt Konzerthalle geben die vier Ambassadors in exklusiven Masterclasses Einblicke in ihr Schaffen und vermitteln Tipps und Tricks aus von ihrer eigenen Erfahrung. Die Masterclasses richten sich an alle, die in der Kreativbranche Fuss fassen möchten oder auch einfach an die Fans der Ambassadors. Die Kombination aus Bildung und Unterhaltung (Education and Entertainment), das sogenannte Edutainment verfolgt das Ziel in einer entspannten Atmosphäre Wissen weiterzugeben.

Next generation stars
Jeder Ambassador und die Ambassadorin bringt einen Newcomer oder eine Newcomerin mit. Sina bringt Martina Lynn: «Meine persönliche Entdeckung, bin sehr angetan von ihrer Stimme, ihrer Musikalität und Frauenpower.» Kunz bringt Helen Maier & the Folks: «Sie kombiniert Folk aus verschiedensten Ländern zu ihrer eigenen Volksmusik – Und die bewegt!» Michael von der Heide bringt Zian: «Seine eingängigen Piano-Klänge, die berührenden Lyrics, die einzigartige Stimmfarbe und die ergreifenden Melodien haben mich in den Bann gezogen.» Adrian Stern bringt Andryy: «Sein Spiel mit den aktuellen Sounds, in Verbindung mit den poetischen Mundarttexten – einfach schön.»

Die next generation stars werden am Freitagabend, 17. September in der Andermatt Konzerthalle je ein 30-minütiges Konzert geben. Am Samstag, 18. September treten sie tagsüber an verschiedenen Locations auf. (Andermatt Swiss Alps/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.