KKB beteiligt sich an Solarkraftwerk im Süden Frankreichs

Von moneycab - 20:39

Eingestellt unter: Finanz, Green World, Nebenwerte

Solar-Energie

Münchenstein – Die Kleinkraftwerk Birseck AG (KKB) beteiligt sich mit 24 Megawatt am 300 Megawatt grossen Photovoltaik-Kraftwerk Cestas im Südwesten von Frankeich. KKB übernehme die Kontrolle eines Teils des neuen Parks über ihre Tochter Solar Prime, wie das Unternehmen am Mittwoch schreibt.

Das Projekt in Cestas im Südwesten von Bordeaux wurde von neoen, einem französischen Projektentwickler und Produzenten von Strom aus erneuerbaren Energien, über mehrere Jahre entwickelt. Der Bau aller Anlagen werde durch ein Konsortium der Firmen Eiffage-Clemessy, Schneider Electric und Krinner verantwortet. Das Konsortium werde auch den Betrieb und die Wartung übernehmen.

Betriebsaufnahme im September 2015
Die Gesamtinvestitionen für den Kraftwerks-Park belaufen sich auf mehr als 360 Mio EUR. Die Kraftwerke sind direkt mit dem Hochspannungsnetz der RTE verbunden und sollen im September 2015 in Betrieb gehen. Geplant ist die Produktion von 350 Gigawattstunden Strom pro Jahr, was dem Verbrauch der gesamten Bevölkerung der Stadt Bordeaux mit rund 240’000 Einwohnern entspricht. Der KKB-Teil wird ungefähr 28 Gigawattstunden erneuerbaren Strom produzieren. (awp/mc/hfu)

KKB_141104

 

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Umfrage zur Rentenreform

Was halten Sie von der Rentenreform?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Anzeige

Tweets

TeleTrusT @TeleTrusT_Info
Cyberangriffe: Gefahren für die vernetzte Wirtschaft https://t.co/o7zLhmp9Em
Bruno Löffler @pa_le17
RT @GruenSprecher: Anton #Hofreiter: Kanzlerin #Merkel ist Cheflobbyistin einer veralteten Autoindustrie und redet #Abgasskandal schön. htt…
John Nada @MrJohnNada
Drogenabhängige Papageien – eine Plage für indische Bauern https://t.co/hniI8XdWkN via @sternde

Anzeige