Firmenkonkurse steigen im Januar 21% – Neugründungen +5%

Von moneycab - 09:34

Eingestellt unter: ! Top, CH Konjunktur, CH Schweiz, Dossiers, Unternehmer

No money

Zürich – Die Insolvenzen haben in der Schweiz im Januar um mehr als ein Fünftel zugelegt. 423 Unternehmen leiteten ein Konkursverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit ein und damit 21% mehr als im Vorjahr, wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode D&B am Donnerstag mitteilt. Regional betrachtet war die stärkste Zunahme im Tessin (+107%), in der Nordwestschweiz (+53%) und in der Ostschweiz (+33%).

Die Neueintragungen von Unternehmen ins Handelsregister stiegen indes um 5%: Schweizer Unternehmer gründeten im Januar insgesamt 3’303 neue Betriebe. Nur im Espace Mittelland sei die Zahl der Neugründungen gesunken (-1%). In den anderen Regionen kam es zu einem Zuwachs bei den Eintragungen: Das grösste Wachstum verzeichnete Zürich (+9%), gefolgt von der Nordwestschweiz und der Südwestschweiz (je +8%). (awp/mc/ps)

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Umfrage zur Rentenreform

Was halten Sie von der Rentenreform?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Anzeige

Tweets

Köln Nachrichten @koelnnews
RT @faznet: Gibt es in Deutschland eine verfestigte #Armut? Eher nicht, denn: Jeder dritte Geringverdiener steigt zügig auf https://t.co/Lc…
Rolf F. @kefer83512
Kramp-Karrenbauer zum Wahlsieg im Saarland: „Signal an den Bund“ https://t.co/Gqcfg42CF7
Tages-Anzeiger @tagesanzeiger
Ist dies das Arbeitsmodell der Zukunft? Die Suche nach einem Partner gestaltet sich zumindest nicht immer so einfach https://t.co/Ge7Otf6i2M

Anzeige