Ava, L.E.S.S. und Flyability an der Spitze der TOP 100 Schweizer Startups

Von moneycab - 08:40

Eingestellt unter: Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Ava

Rang 1 im TOP 100 Ranking: das Team von Ava. (Foto: zvg)

St. Gallen – Die Gewinner des TOP 100 Schweizer Startup Awards 2017 sind Ava, L.E.S.S. und Flyability, Startups, die global expandieren und bereits mehrere Millionen aus Finanzierungen erhielten. Die siebte Edition des Awards ging mit über 700 Gästen in der alten NZZ Druckerei in Schlieren über die Bühne. Das breite Spektrum an innovativen High-Tech Startups lockte unzählige Investoren vom Ausland und gar aus China an diesen exklusiven Event.

Die Schweiz bleibt laut dem Global Innovation Index 2017 das innovativste Land der Welt – zum siebten Mal in Folge. Die auserwählten TOP 100 Schweizer Startups zeigten weshalb. 36 neue Teilnehmer schafften es in die diesjährige Rangliste und stehen damit für die Dynamik des Schweizer Startup-Ökosystems.

Und die Gewinner sind …
Ava, L.E.S.S. und Flyability: die TOP 3 Startups von 2017 repräsentieren die breite Palette und hochstehende Qualität von Schweizer Innovation mit globalem Potenzial: 2015 noch auf Rang 94, findet sich das Zürcher Startup Ava heute, mit seinem klinisch getestetem wearable device, welches die fruchtbaren Tage der Frau innerhalb des Menstruationszyklus misst, auf dem ersten Platz. Das Startup ist bereits auf dem US-Markt und hat eine Finanzierungssumme von 12 Millionen Franken erhalten. Nun bereitet es sich auf die Serie B Runde vor, um seine globale Expansion zu finanzieren.

Der zweite Rang geht an L.E.S.S., welche mit der nächsten Generation von stromsparenden Lichtquellen, die dünner als ein menschliches Haar sind, herkömmlichen LEDs Konkurrenz machen. Mit einem derzeit vertraulichen Partner planen sie eine Weltpremiere in der Autoindustrie (wird an der Messe Frankfurt bekannt gegeben) und erweitern ihr Startup auf 30 Mitarbeitende.

Den dritten Platz belegt Flyability, welche die ersten kollisionstoleranten Drohnen namens Elios für bisher unerreichbare Orte herstellen. Das Lausanner Startup war bereits in den TOP 100 2014 mit dabei und erreichte letztes Jahr eine Umsatzhöhe von 6 Millionen Franken. Das Ziel für 2017 ist es, diese Summe zu verdreifachen und 60 Mitarbeitende einzustellen. (mc/pg)

Über den TOP 100 Swiss Startup Award
Jedes Jahr seit 2011 organisiert startup.ch den TOP 100 SWISS STARTUP AWARD. Die 100 innovativsten und vielversprechendsten Schweizer Startups werden von 100 führenden Startup-Experten auserlesen. Jeder Experte reicht seine persönliche Rangliste mit seinen 10 favorisierten Startups ein. Dabei müssen die Unternehmen jünger sein als fünf Jahre und hohes Potenzial für einen kommerziellen Erfolg aufbringen. Der Erstplatzierte erhält 10 Punkte, für den zweiten Platz gibt es 9 Punkte und Rang 10 bekommt schliesslich noch 1 Punkt. Die TOP 100 Schweizer Startups re-präsentieren die Rangliste der Startups mit der erreichten Gesamtpunktzahl.

Die TOP 100 2017 Rangliste und weitere Informationen

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kuratierte Interviews von Moneycab:

Anzeige

Tweets

Anzeige