EU-Schluss: ESTX50 verliert 0,87% auf 3650,71 Punkte

Von moneycab - 18:13

Eingestellt unter: ! Top, Börsen, Märkte

London – Die Kurskapriolen an Europas Aktienmärkten halten an. Der deutlichen Erholung zur Wochenmitte folgte am Donnerstag wieder Ernüchterung: Die anhaltenden Befürchtungen über die finanzielle Lage Griechenlands sowie frische Daten vom US-Immobilienmarkt sorgten für eine negative Anlegerstimmung. Der EuroStoxx 50 verlor letztlich 0,87 Prozent auf 3650,71 Punkte. Der CAC 40 in Paris sank um 0,86 Prozent auf 5137,83 Punkte nach unten. Der Londoner FTSE 100 schaffte hingegen ein knappes Plus von 0,11 Prozent auf 7040,92 Punkte.

Noch ist keine Lösung für die Finanzprobleme Griechenlands in Sicht. Während sich Athen am Donnerstag weiter zuversichtlich zeigte, dass bis zum kommenden Sonntag eine Übereinkunft mit den Geldgebern erzielt wird, dämpften die Verhandlungspartner die Hoffnung auf eine rasche Einigung über weitere Hilfen für das pleitebedrohte Euroland. „Wir befinden uns im Arbeitsprozess, so dass ich nicht sagen würde, dass wir jetzt schon handfeste Ergebnisse erreicht haben, dass wir am Ende des Prozesses wären“, sagte Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF). (awp/mc/upd/ps)

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige