Hostpoint: FreeSSL – Meilenstein in der Schweizer Internetgeschichte

Von moneycab - 11:36

Eingestellt unter: CH IT Nachrichten, IT

Markus Gebert

Markus Gebert, Mitgründer und CEO von Hostpoint. (Foto: Hostpoint)

Hostpoint-CTO Markus Gebert. (Foto: Hostpoint)

Rapperswil-Jona – Ab sofort erhalten Hostpoint-Kunden zu jeder Domain kostenlos ein Marken-SSL-Zertifikat von Symantec zur verschlüsselten Kommunikation. Der Datenverkehr auf Webseiten wird damit wirkungsvoll verschlüsselt. Die FreeSSL-Initiative von Hostpoint ist ein Meilenstein im Bestreben des grössten Webhosting-Providers der Schweiz, die Internetsicherheit massgeblich zu steigern.

Als erster Webhosting-Provider der Schweiz lanciert Hostpoint kostenlose SSL-Zertifikate. Für Kunden heisst das: Mehr Sicherheit für ihre Webseiten, denn die starke 256 Bit-Verschlüsselung garantiert den sicheren Austausch von Daten zwischen Webserver und Webbrowser des Besuchers. Die FreeSSL-Initiative gilt für alle Domainnamen, die bei Hostpoint registriert wurden oder auf Servern bei Hostpoint betrieben werden.

Hostpoint macht das Schweizer Internet sicher
Mit der FreeSSL-Initiative nimmt Hostpoint eine Pionierrolle im Schweizer Internet ein. „Mit kostenlosen SSL-Zertifikaten machen wir einen grossen Schritt für mehr Sicherheit im Internet“, sagt Markus Gebert, Chief Technical Officer und Mitgründer von Hostpoint. Sicherheit steht für Hostpoint Tag für Tag im Mittelpunkt. Das Unternehmen engagiert sich stark im Bereich der IT-Sicherheit sowie der Spam- und Betrugsbekämpfung im Internet und ist unter anderem Gründungsmitglied der Swiss Internet Security Alliance (SISA).

Für Webseitenbetreiber lohnt es sich, frühzeitig auf verschlüsselte Kommunikation (erkennbar am https:// in der Adressleiste) zu setzen. So hat nicht nur Google angekündigt, Webseiten mit SSL-Verschlüsselung in Suchresultaten zu belohnen, auch Browserhersteller wie Firefox planen, künftig SSL-gesicherte Webseiten zu bevorzugen.

Mehr Sicherheit und Vertrauen mit OV und EV-Zertifikaten
Für Firmen empfiehlt sich weiterhin den Einsatz von Zertifikaten mit Organisations- bzw. Erweiterter Validierung, deren Preise Hostpoint deutlich gesenkt hat. Damit wird nicht nur die Übermittlung vertraulicher Daten verschlüsselt, sondern gleichzeitig die Identität des Webseitenbetreibers bestätigt und damit geprüfte Vertrauenswürdigkeit signalisiert. Mit der in Grün gefärbten Browser-Adressleiste des „Extended Validation“ (EV)-Zertifikats signalisieren Firmen ihren Webseitenbesuchern auf den ersten Blick die hohe Seriosität des Angebots.

Starke Zusammenarbeit mit Symantec
Für die FreeSSL-Initiative setzt Hostpoint „Symantec Secure Site Starter“-Zertifikate ein. Die von allen gebräulichen Browsern akzeptierten, domainvalidierten Zertifikate von Symantec schützen die Übertragung vertraulicher Daten auf Webseiten mit einer bis zu 256-Bit starken Verschlüsselung – dem stärksten derzeit verfügbaren Schutz. (Hostpoint/mc)

Über Hostpoint
Mit 200’000 Webseiten und 280’000 betreuten Domainnamen ist Hostpoint der grösste Webhosting Provider der Schweiz. Neben vielen bekannten Firmen wie die Schweizerische Post, Migros, Skyguide oder Hero bilden die vielen privaten Kunden das Fundament des Erfolgs. Hostpoint ist der einzige ICANN-akkreditierte Webhosting Provider der Schweiz, beschäftigt 51 Mitarbeitende und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 11,7 Millionen Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *