In USA sinken Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

Von moneycab - 14:59

Eingestellt unter: ! Top, Int Konjunktur, International, Märkte, USA

USA unemployed

Arbeitslose beim Eintragen auf einem Arbeitsamt in den USA.

Washington – In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche stärker gefallen als erwartet. Sie sanken um 15’000 auf 243’000 Anträge, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 250’000 Anträge gerechnet.

Im aussagekräftigeren Vierwochenschnitt sanken die Erstanträge um 9’500 auf 257’500. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gelten unter Ökonomen als Indikator für die kurzfristige Entwicklung am Arbeitsmarkt. awp/mc/ps)

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kuratierte Interviews von Moneycab:

Anzeige

Tweets

Murat @knerpels
RT @genenano: 12 jahre #merkel, die sagt wohlstand wächst richtig - circa 1 millionen personen ohne strom! armut! https://t.co/7ed0PLa9Yt #…
Thomas J. Thias @AmazingChevVolt
RT @Elektroflitzer: Carlos Tavares: PSA-Chef kündigt grundlegenden Umbau von Opel an https://t.co/hAFjMH8jHU via @welt
Tonks @Drachenrose97
RT @gratisninja: Wenn Chinas wirtschaft zusammenbricht läuft die welt mit chinaersatzverkehr

Anzeige