EU-Schluss: ESTX50 gewinnt 0,3% auf 3’622 Punkte

Von moneycab - 18:14

Eingestellt unter: ! Top, Börsen, Märkte

Boerse

London – Der nach Inflationszahlen etwas schwächelnde Euro hat Europas Börsenkurse am Dienstag wieder steigen lassen. Allerdings fielen die Kursaufschläge der wichtigsten Indizes letztlich zumeist bescheiden aus, nachdem die Gewinne an der rekordfreudigen Wall Street deutlich abgeschmolzen waren. In London und Zürich ging es sogar moderat beziehungsweise deutlich bergab.

Der EuroStoxx 50 rettete bei 3622,01 Punkten ein Plus von 0,28 Prozent ins Ziel. Um die Mittagszeit hatte der Leitindex der Eurozone mit 3639 Punkten noch so hoch gestanden wie zuletzt vor über 2 Monaten. Der französische CAC 40 schaffte es zwischenzeitlich ebenfalls auf den höchsten Stand seit November und verabschiedete sich mit einem mickrigen Kursgewinn von 0,07 Prozent bei 5513,82 Zählern.

Der britische FTSE 100 gab angesichts schwacher Rohstofftitel gar um 0,17 Prozent auf 7755,93 Punkte nach. In Zürich büsste der SMI 0,77 Prozent auf 9464,05 Zähler ein – hier belastete vor allem der Kursrutsch von Index-Schwergewicht Roche. (awp/mc/ps)

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige