Arbeitgeber Award: Das sind die besten Arbeitgeber

Arbeitgeber-Award
Die Geschäftsleitungsmitglieder der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung Urs Styger (links) und Erwin Zemp nehmen den Swiss Arbeitgeber Award entgegen. (Foto: SPV)

Bern – In Bern sind zum 16. Mal die Swiss Arbeitgeber Awards verliehen worden. Mit insgesamt 45’680 befragten Personen aus 151 Unternehmen in der Schweiz und Liechtenstein hat die grösste Mitarbeiterbefragung der Schweiz einen neuen Rekord erreicht. Die vier Gewinner aus ihrer jeweiligen Grössenkategorie sind die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, das Hotel Hof Weissbad, Brack.ch und ISS Schweiz.

Die Mitarbeitenden bewerteten unter anderem Arbeitsinhalt, Strukturen und Abläufe, Zusammenarbeit, Umgang mit Veränderungen, Führung durch die Vorgesetzten, Mitarbeiterförderung und Vergütungssysteme. Von den teilnehmenden Unternehmen wurden diejenigen fünfzig mit den besten Bewertungen nach vier Grössenkategorien prämiert.

Was hervorragende Unternehmen auszeichnet
Vergleicht man die Top 3 aus allen vier Grössenkategorien mit den übrigen Teilnehmerunternehmen, so heben diese sich vor allem in den folgenden drei Aspekten ab: ihrem Umgang mit Veränderungen, der Geschäftsleitung und der Vergütung. Hier liegen die Bewertungen der zwölf Höchstplatzierten auf der verwendeten Hunderterskala neun bis zwölf Punkte über dem Durchschnitt aller teilnehmenden Unternehmen. 2015 waren es dieselben drei Aspekte, in denen sich die Unternehmen auf den vordersten Rängen am stärksten von den übrigen unterschieden.

Die ähnlichen Ergebnisse rühren aber keineswegs daher, dass es sich immer um dieselben Unternehmen handelt – tatsächlich nehmen nur rund 18% der Unternehmen jährlich an der Befragung teil. Vielmehr scheinen die drei erwähnten Aspekte generell in Unternehmen verschiedenster Branchen und Grössenkategorien besonders zentral für die Mitarbeitenden zu sein.

Kategorien
Grosse Unternehmen (1’000+ Mitarbeitende)
ISS Schweiz
Anbieter von Facility Services, Zürich

Mittelgrosse Unternehmen (250-999 Mitarbeitende)
BRACK.CH
Elektronik-Handelsunternehmen, Mägenwil

Mittelgrosse Unternehmen (100-249 Mitarbeitende)
Hotel Hof Weissbad AG, Weissbad
Hotel, Privatklinik, Gesundheits- und Wellnesszentrum

Kleine Unternehmen (50-99 Mitarbeitende)
Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, Nottwil
Nationale Selbsthilfeorganisation der Querschnittgelähmten

Welche Branchen vorne liegen
Ein Drittel aller teilnehmenden Unternehmen wurde für ihre hervorragende Bewertung mit dem Swiss Arbeitgeber Award ausgezeichnet. Dabei verteilen sich die ausgezeichneten Unternehmen keineswegs gleichmässig über alle vertretenen Branchen. Auffällig hoch ist der Anteil der Grosshandelsunternehmen, die eine Auszeichnung erhielten. Dieser ist seit 2014 noch weiter gestiegen. 2016 wurden fünf von sechs Unternehmen aus diesem Sektor ausgezeichnet.

Auch im Bauwesen liegt die Erfolgsquote in diesem Jahr mit 46% wieder deutlich über dem Durchschnitt. Ähnlich verhält es sich in der Hotellerie/Gastronomiebranche: 45% der teilnehmenden Unternehmen haben eine Auszeichnung erhalten. Interessante Aufsteiger sind im Gesundheits- und Transportwesen zu finden. Noch vor drei Jahren waren diese Branchen praktisch nicht unter den ausgezeichneten Unternehmen zu finden. Im letzten Jahr ist ihr Anteil aber rasant gestiegen und dieses Jahr erstmals sogar überdurchschnittlich hoch.

Schwierig scheinen es die Industrie-Unternehmen zu haben, nur ein Viertel der teilnehmenden Unternehmen wurde ausgezeichnet. Im Dienstleistungssektor und im Detailhandel/Verkauf wurde jeweils nur ein Fünftel ausgezeichnet. Organisationen aus dem Bildungs- und Verwaltungswesen, Stiftungen und Verbände haben sogar einen noch geringeren Anteil an ausgezeichneten Unternehmen zu verbuchen, er liegt bei gerade einmal 13%. Gar keine Unternehmen wurden im Bereich der Informatik und Pharma/Medizintechnik ausgezeichnet, wobei ihre Beteiligung allerdings auch sehr niedrig war.

Träger
Die Benchmarking-Studie Swiss Arbeitgeber Award wird getragen vom Schweizerischen Arbeitgeberverband, von HR Swiss (Schweizerische Gesellschaft für Human Resources Management), vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» und vom Institut icommit in Küsnacht ZH, das die Mitarbeiterbefragung durchführt und auswertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.