Schweizer Fondsmarkt an der 800-Milliarden-Grenze

Fonds
(Foto: Dreaming Andy - Fotolia.com)

(Foto: Dreaming Andy – Fotolia.com)

Basel – Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data AG und Morningstar erfassten Anlagefonds hat im Mai 2014 rund 797 Mrd. CHF erreicht. Dies entspricht im Vergleich zum Vormonat einer Zunahme von rund 13.7 Mrd. CHF oder 1.7%. Die Nettomittelzuflüsse betrugen knapp 700 Mio. CHF.

„Die Börsen legten im Berichtsmonat zu, was das Fondsvolumen durch entsprechende Performancegewinne erhöhte. Klarer Spitzenreiter bei den Neuinvestitionen waren mit über 3 Mrd. CHF weiterhin die Obligationenfonds. Weil in ähnlichem Mass Gelder aus Aktien- und Geldmarktfonds abgezogen wurden, gab es bei den Nettomittelflüssen eine eher flache Bewegung“, erklärte Markus Fuchs, Geschäftsführer der Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA.

Zum Vergleich ausgewählte Indizes im Mai 2014 (Vormonat in Klammern): Dow Jones 0.82% (0.75%), S&P 500 2.10% (0.62%), EURO STOXX 50 1.44 % (1.16%) und SMI 2.33% (0.27%). Gegenüber dem Euro und dem US-Dollar verlor der Schweizer Franken um 0.01% bzw. 1.72%.

Netto wurden im Mai 2014 rund 681 Mio. CHF Neugelder in Fonds angelegt. Wie bereits in den Vormonaten verzeichneten die Obligationenfonds (3.3 Mrd. CHF) die höchsten Mittelzuflüsse. Diese wurden jedoch praktisch neutralisiert durch die Abflüsse aus Aktienfonds (-1.9 Mrd. CHF) und Geldmarktfonds (-1.1 Mrd. CHF). In der Reihenfolge der beliebtesten Anlagekategorien gab es keine Veränderungen: Aktienfonds 39.69%, Obligationenfonds 29.72%, Anlagestrategiefonds 12.26%, Geldmarktfonds 7.98%. (SFAMA/mc/pg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.