Yova verfünffacht 2020 die Kundenzahl

Yova verfünffacht 2020 die Kundenzahl
Tillmann Lang, Gründer und Geschäftsführer von Yova. (Foto: Yova)

Zürich – Auch 2020 war Yova der am schnellsten wachsende Online-Vermögensverwalter in der Schweiz. Die Kundenzahl konnte verfünffacht werden. Während die Mitarbeiterzahl von 16 auf aktuell 27 Mitarbeitende stieg, wurden mit Yova in diesem Jahr fünfmal so viele neue Kunden zu Impact Investors.

„2020 war natürlich ein sehr schwieriges Jahr für alle. Wir sind froh, dass wir mit Yova diese unsichere Zeit während einer globalen Pandemie gut abschliessen konnten“, so Gründer und CEO Dr. Tillmann Lang. „Transparente, nachhaltige Anlage wird mittlerweile eng mit unserem Unternehmen verbunden. Dies zeigt auch die hohe Weiterempfehlungsrate. Vier von zehn Impact Investors kommen auf diesem Weg zu uns und arbeiten so aktiv an einer besseren Zukunft für alle mit.“

Beitritt zum Green Fintech Netzwork Switzerland
Im Winter 2020 ist Yova zudem auf Einladung des Schweizer Staatssekretariats für internationale Finanzfragen dem Green Fintech Network Switzerland beigetreten und arbeitet so zusammen mit der Regierung und Vertretern der Branche daran, die Schweiz zu einem nachhaltigen Finanzplatz der Zukunft zu gestalten. „In diesem Jahr steht neben einem neuen Angebot im Vorsorgebereich auch die Internationalisierung von Yova im Mittelpunkt unserer Aktivitäten”, so Lang weiter. „Das wird uns unser Wachstum noch verstärken.”

Die Kunden von Yova sind dabei nicht nur vielfach Erstanlegende, wobei die Bandbreite von Studierenden und Auszubildenden bis zu Hochverdienenden reicht, sondern zur Hälfte auch unter 35 Jahre alt. Über 300’000 Trades verzeichnete das Unternehmen im vergangenen Jahr und machte 2020 so zu einem erfolgreichen Jahr für Investments mit nachhaltiger Wirkung.

Tagesaktuelle Updates der Investment-Auswirkungen
Durch das Impact Investing der Yova Community konnte in 2020 CO2 im Wert von knapp 34 Millionen Kilometer Autofahrt kompensiert werden. Yova Impact Investors haben seit September die Möglichkeit, sich über eine App tagesaktuell über die Wirkung ihrer Investments zu informieren. Neben Klima, Gender, Energiewende und nachhaltiger Forstwirtschaft sind aktuelle News zu ihren gewählten Unternehmen einsehbar, genauso wie Erträge, Kontostand und Gebühren. „Die App wurde innerhalb der ersten 24 Stunden von 60 % der Yova Community heruntergeladen. Das zeigt, dass Transparenz nicht nur für uns von grosser Bedeutung ist. Die Yova Community schätzt es, dass sie mit der App tagesaktuell sieht, wieviel positiven Einfluss ihr Geld auf die Welt nehmen kann“, so Cristian von Angerer, Head of Investing.

Neu: Shareholder Engagements
Um noch mehr Impact auf ihre Investments zu haben, ermöglicht Yova seinen Impact Investors seit diesem Jahr auch ein direktes Shareholder Engagement. 2020 wurden bereits zwei solcher Shareholder-Events abgehalten, bei denen Impact Investierende mit CEOs und CFOs ihrer Unternehmen via Zoom sprechen und Fragen stellen oder Anliegen anbringen können. Die ersten beiden Events wurden mit Takis Spiliopoulos, CFO der Firma Temenos, sowie mit NIBE CEO Gerteric Lindquist abgehalten und stiessen auf grosse Beteiligung in der Yova Community. (Yova/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.