Das sind die Finalisten des Digital Economy Award

Das sind die Finalisten des Digital Economy Award
(Illustration: Digital Economy Award)

Zürich – 19 Finalisten können sich Chancen auf einen Digital Economy Award in einer der vier Kategorien ausrechnen. Am 21. November werden die Sieger gekürt.

Die Jury des Digital Economy Awards hat getagt. Für 19 Finalisten geht es in die 2. Runde mit Pitches und Interviews. Am 21. November werden im Hallenstadion die Sieger gekürt.

Die Finalisten des Digital Economy Awards zeigen ein Spiegelbild der grossen Digital-Trends: Von Blockchain- über KI- bis hin zu Open-Data-Projekten ist alles dabei, was heute in der digitalen Welt angesagt ist. Für die finale Bewertungsrunde (pro Kategorie unterschiedlich) haben sich 19 Finalisten qualifiziert – vom Grossunternehmen (Coop, Credit Suisse, SBB) über Schweizer Technologie-Pioniere (Sulzer, Sonova) bis hin zu vielversprechenden Start-ups ist eine breite Palette an Unternehmen vertreten.

Mit über 70 Eingaben in den Kategorien «Digital Innovation of the Year», «Digital Transformation» und «Highest Digital Quality» sowie über 30 Nominierten der 7 Scouting Partner für «The Next Global Hot Thing» verspricht die erste «Digital Economy Award Night» im neuen Format ein echter Leckerbissen zu werden. Im neu aufgesetzten Jury-Prozess mit neuen Jurorinnen und Juroren wurden die Bewerberinnen und Bewerber in diesem Jahr aufwändiger analysiert und beurteilt als bis anhin.

Und das sind die Finalisten:

The Next Global Hot Thing:
· Auterion
· DeepCode
· Yova

Digital Innovation of the Year:
· NOVA Plattform, SBB AG
· MODsense, modum.io AG
· www.eventfrog.ch, Ticketfrog AG
​· AI Arbeitszeugnis Check, Coop Rechtsschutz AG
· OnlineDoctor, dreipol GmbH

Digital Transformation:
· Amnesty International Schweiz
· Credit Suisse mit dem Dienstleister Cognizant
· Ex Libris AG
· Interdiscount
· Save the Children
· Sonova

Highest Digital Quality:
· BLUE BOX™ IoT Advanced Analytics, Sulzer Management AG
· Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren (GIN), Bundesamt für Umwelt (BAFU)
· Inside Reality, One Side Solutions AG
· NOVA Plattform, SBB AG
· Patrouille des Glaciers App, Apps with love AG
· Und der am Freitag nominierte Sieger des Dinacon Awards unserer Partner-Organisation CH Open

Die Kurzportraits inklusive Jurybegründungen werden in den nächsten Stunden auf der Website aufgeschaltet.

Erster Auftritt am 25. Oktober
Am 25. Oktober – dem Digitaltag der Schweiz – findet im Zentrum von Zürich ein exklusiver Anlass für die Finalisten und weitere Interessierte statt. Sie können sich in Interviews in lockerer Atmosphäre präsentieren und einen ersten Etappensieg feiern. Mit einer Anmeldung über den nachfolgenden Link teilen wir Ihnen die Location mit und spendieren einen Drink. Die Plätze sind beschränkt.
https://www.digitaleconomyaward.ch/digitaltag

Tickets verfügbar
Am 21. November 2018 knallen im Hallenstadion Zürich die Korken. In der feierlichen Award-Show werden die Auszeichnungen verliehen und Hintergründe zu den Gewinnern erläutert. Flankiert wird die Prämierung von interessanten und brandaktuellen thematischen Inputs und einem Gala-Dinner. Einzeltickets können unter dem nachfolgenden Link bestellt werden: www.digitaleconomyaward.ch/tickets (Digital Economy Award/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.