Finnova öffnet sich weiter für Fintechs und bietet Business Finance Manager an

Finnova öffnet sich weiter für Fintechs und bietet Business Finance Manager an
Hendrik Lang, CEO Finnova (Foto: Finnova)

Lenzburg/ Zürich – Niedrige Courtagen und magere Zinsen bestimmen den Markt. Darüber hinaus stellt die zunehmende Digitalisierung die Branche vor grosse Herausforderungen. Sie bietet aber zugleich bedeutende Chancen. Hierauf baut auch Finnova und erweitert ihre Partnerschaft mit Contovista um den Business Finance Manager für KMU.

Banken im Umbruch – Digitalisierung als Chance
Die Digitalisierung bietet Banken weit mehr Potenzial als den Aufbau einer einheitlichen Customer Journey. So lassen sich z. B. durch die Nutzung aller verfügbaren Datenquellen und das Ausleuchten von Zusammenhängen zwischen Ereignissen und Verhalten passgenaue Angebote erstellen. Dabei werden Nutzerprofile permanent verfeinert und massgeschneiderte Lösungen abgeleitet, die zur Bedürfnisstruktur der Kunden passen.

Banken können ihre Geschäftsmodelle zukunftsfähig gestalten, indem sie Innovationen aufnehmen. Oft richtet sich der Blick bei neuen Geschäftsideen nur auf die sichtbaren Elemente, wie etwa neue Apps. Vergessen werden andere wichtige Bereiche. So beinhaltet die «Industrialisierung» im Finanzsektor längst Produkte und Dienstleistungen spezialisierter Drittanbieter.

Finnova baut erfolgreiche Partnerschaft mit Contovista mit dem Business Finance Manager aus
Um Banken bei solchen Lösungen zu unterstützen, wächst die Finnova Community zunehmend mit Fintechs – weiterhin mit der Vision vor Augen, die Finnova-Plattform zu einem führenden Ökosystem für modernes End-to-end-Banking auszubauen. Finnova verstärkt ihre strategische Partnerschaft mit dem Datenanalyse-Fintech Contovista und bietet ab sofort den Business Finance Manager (BFM) für KMU an.

Die BFM-Lösung von Contovista spart Geschäftskunden dank automatischer Einteilung der Transaktionen wertvolle Zeit bei der Finanzplanung. Sie erlaubt zudem eine vorausschauende Liquiditätsplanung, die es ermöglicht, massgeschneiderte Produkte zu offerieren oder den Kontakt zum Berater proaktiv herzustellen. Die Software ist ausserdem eine Ergänzung zu Buchhaltungstools. Die angereicherten Daten lassen sich exportieren und weiterverwenden, beispielsweise für die Buchung von Geschäftsvorgängen. Finnova-Banken können den BFM einfach mit einer Zusatzoption in ihr Kundenportal oder ins E-Banking integrieren und ihren Geschäftskunden auf diese Weise neue Lösungen anbieten.

Die Zusammenarbeit von Finnova und Contovista bewährt sich. So nutzen bereits neun Schweizer Finnova-Banken den Finanzassistenten für Privatkunden zur Kundenbindung und zur Umsatzsteigerung. Mit dem BFM reagieren nun die Partner auf die grosse Nachfrage im Markt nach einer entsprechenden Bankenlösung für Firmenkunden. Abgerundet wird die Kooperation durch gemeinsame Auftritte, wie etwa am Swiss Fintech Day am 16. Oktober in Zürich, wo die beiden Unternehmen zusammen neue Lösungsansätze für die Bank von morgen präsentieren.

Gian Reto à Porta, CEO von Contovista, sagt: «Mit unserem Business Finance Manager bieten wir KMU eine einfache und schnelle Möglichkeit, ihr Liquiditätsmanagement im Griff zu haben und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Zudem bietet es neue Beratungsansätze für die Bank. So lassen sich z.B. aufgrund der Cash-Flow-Analyse proaktiv zielgerichtete Empfehlungen abgeben oder Services anbieten.»

Ralph Hutter, Product Manager Digital Banking von Finnova, ergänzt: «Speziell in Zeiten von digitalem Wandel und Open Banking sind wir stetig auf der Suche nach dynamischen und innovativen Produkten, die sowohl für die Bank als auch die Bankkunden grossen Mehrwert schaffen. Hier halten wir mit Contovista an einem unserer wichtigsten Produktpartner fest und freuen uns bereits jetzt auf entsprechende zukünftige Services.» (Finnova/mc/ps)

Über Finnova – Smarter Banking
Finnova ist ein führender Anbieter von Bankensoftware auf dem Finanzplatz Schweiz und unterstützt Banken und Outsourcing-Provider mit effizienten, innovativen und regulatorisch konformen IT-Lösungen, um gerade in herausfordernden Zeiten Wachstum im Banking zu realisieren.

Über Contovista — Delightful Banking
Contovista ermöglicht Data-driven Banking. Die White-Label Software, Data- und Analytics-Lösungen erlauben Banken und Finanzdienstleistern, das Kundenerlebnis in ihren digitalen Kanälen zu optimieren und datenbasierte Entscheidungen zu treffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.finnova.com und www.contovista.com

Firmeninformationen zu Finnova bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.