Intersys beteiligt sich an Truswise

Adrian Hutzli
Adrian Hutzli, CEO von Intersys. (Foto: zvg)

Zuchwil – Das Software-Entwicklungsunternehmen Intersys hat eine Beteiligung an Trustwise, einem Schweizer Vorreiter für Eco-Blockchains, erworben. „Die Beteiligung an Trustwise ermöglicht uns den Zugang zur Blockchain-Technologie und stellt einen strategischen Baustein in der Weiterentwicklung unseres Service-Portfolio dar“, sagt Adrian Hutzli, CEO von Intersys, der im Verwaltungsrat des Jungunternehmens Einsitz nimmt.

„Wir sind überzeugt, dass in naher Zukunft die Blockchain-Technologie bei der Digitalisierung der Prozesse und Applikationen unserer Kunden ein unverzichtbarer Baustein für die sichere, nachvollziehbare und transparente Erfassung von Informationen sein wird.“ Die Ethereum-basierte Technologie überzeugt Hutzli durch die Kombination entscheidender Merkmale. „Die Trustwise Blockchains sind sehr energiearm und dennoch sicher. Denn ein breit abgestütztes, branchenübergreifendes Konsortium garantiert die Einhaltung transparenter Regeln und jeder Teilnehmer durchläuft einen Identifizierungsprozess“, so Hutzli. Darüber hinaus biete die Lösung fixe Transaktionskosten und -zeiten, was ein sehr grosser Vorteil gegenüber herkömmlichen Lösungen sei. „Mit ihren Eigenschaften unterscheidet sich die Lösung von Trustwise wesentlich von allen Blockchain-Angeboten, die wir am Markt analysiert haben. Mit der Plattform wird der Herkunftsnachweis in Zukunft deutlich billiger“, resümiert Hutzli.

«Wir haben Intersys als Investor bei uns aufgenommen, weil wir davon überzeugt sind, dass das Unternehmen mit seinem Track-Record im IT-Bereich mithelfen kann, unsere Ziele im Bereich Herkunftsnachweis zu erreichen“, meint Hans-Peter Gier, Gründer von Trustwise.io. Das Unternehmen sei seit 20 Jahren für die Entwicklung von äusserst zuverlässigen und hochverfügbaren Systemen bei namhaften nationalen und internationalen Kunden im Bereich Telekommunikation, Energietechnik und Bundesumfeld bekannt, so Gier. „Intersys hat in der Vergangenheit aufgezeigt, dank einem interdisziplinären Team komplexe Aufgaben mit Kreativität, Engagement jedoch auch stabil und nachhaltig umsetzen zu können.“

Die Blockchain-Technologie von Trustwise
Die Ethereum basierten Konsortium-Blockchains verwenden einen energiearmen und gleichsam sicheren Konsensus-Mechanismus. Die berechtigten Vorwürfe, dass Blockchain Transaktionen viel zu viel Energie verbrauchen, treffen für diesen Mechanismus nicht zu. Statt in einem Konkurrenzverfahren werden Blöcke in einem Zuteilungsverfahren validiert und erlauben gegenüber den bekannten öffentlichen Blockchains eine massive Einsparung von Energie. Ein breit abgestütztes, branchenübergreifendes Konsortium garantiert für die Einhaltung der transparenter und fairer Blockchain-Regeln. Darüber hinaus hat jeder Benutzer, der sich gegenüber dem Konsortium identifiziert, das Recht, eine Kopie der Blockchain zu erhalten und sich für die Validierung von Transaktionen zu bewerben.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Angeboten garantiert die von trustwise.io entwickelte Blockchain-Lösung sowohl fixe Transaktionskosten wie auch Transaktionszeiten. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber bestehenden Lösungen, sind doch gerade im Business-Umfeld garantierte Kosten und Prozesszeiten das A und O des Erfolges. Sämtliche Teilnehmer an der Blockchain durchlaufen einen Identifizierungsprozess. Damit ist eine Anwendung aus Sicht der Compliance gut geschützt und kann sicherstellen, dass alle Transaktionsteilnehmer bekannt sind. (Intersys/mc)

Weitere Informationen

Über Intersys AG
Intersys ist seit 1999 als Unternehmen für Software-Entwicklung und Integration mit Büros in Zuchwil/Solothurn und Zürich aktiv. Die Firma beschäftigt knapp 30 Mitarbeitende aus Informatik, Elektrotechnik und Betriebswirtschaft. Die Kernkompetenzen sind IT-Consulting, Software-Entwicklung und Integration sowie Test-Management und Supportdienstleistungen. Mit Hilfe von Standardprodukten und individuellen Software-Entwicklungen werden Kundenbedürfnisse abgedeckt in den Bereichen Kundeninformationssysteme, Web-Applikationen, Identity Management, digitale Ablagesysteme, mobile Applikationen, Service Management, Network Management, Alarmierungssysteme, usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.