Oracle Journeys verbessert Mitarbeitererfahrung

Chris Leone
Chris Leone, Senior Vice President of Development, Oracle Cloud HCM. (Foto: Oracle)

Zürich – Oracle kündigt mit Oracle Journeys eine neue Plattform zur Bereitstellung intuitiver, personalisierter und schlanker Mitarbeitererlebnisse als Teil von Oracle Fusion Cloud Human Capital Management (HCM) an. Journeys unterstützt Unternehmen dabei, eine zentrale Anlaufstelle für Mitarbeiter zu schaffen, mit der sie sich in allen Aspekten des Arbeitslebens zurechtfinden und komplexere Aufgaben erledigen können. Die neuen Funktionen erlauben es HR-Teams, für Mitarbeiter Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu erstellen, anzupassen und bereitzustellen, mit denen diese verschiedenste Ereignisse wie Onboarding, Elternschaft, Rückkehr an den Arbeitsplatz, Einführung eines neuen Produktes oder die Karriereentwicklung meistern.

«Im vergangenen Jahr haben wir uns an die nahtlose Art und Weise gewöhnt, wie Technologie unser Leben als Verbraucher verbessert. Und Arbeitnehmer wollen dieses Erlebnis nun auch bei der Arbeit», sagt Chris Leone, Senior Vice President of Development, Oracle Cloud HCM. «Wenn die Büros wieder öffnen, wird es entscheidend sein, konsistente und positive Erfahrungen sowohl im Office als auch im Homeoffice zu bieten – aber das ist noch nicht alles. Unternehmen müssen die gesamte Karriere eines Mitarbeiters begleiten, von der Ausbildung über die Suche nach einem Mentor bis hin zur Rückkehr an den Arbeitsplatz und mit Blick auf sichere Reisen. Oracle Journeys wird HR-Teams dabei unterstützen, über die traditionellen HR-Prozesse hinausgehend einen Mehrwert zu entwickeln und individuelle Erfahrungen für ihre Mitarbeiter zu gestalten.»

Oracle Journeys führt Mitarbeiter durch Aufgaben sowie wichtige Meilensteine ihrer Karriere und bietet gleichzeitig einen schnellen Zugriff auf benötigte Ressourcen sowohl aus der Personalabteilung als auch aus dem gesamten Unternehmen. Die Lösung erleichtert Mitarbeitern Aufgaben zu erledigen, während sie sich durch unterschiedliche Workflows bewegen. Die neuen Funktionen in Oracle Journeys helfen HR-Führungskräfte, für jede Aufgabe personalisierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu erstellen, die über Standard-HR-Workflows hinausgehen – sei es für persönliche, berufliche, operative oder administrative Aufgaben. Mit einem einfachen Zugang zu KI-gestützten Empfehlungen für Prozesse, die auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sind, hilft die Lösung Mitarbeitern, Zeit zu sparen und ihre Produktivität zu steigern. Zu den neuesten Innovationen innerhalb von Oracle Cloud HCM gehören:

Journeys LaunchPad:
Das LaunchPad bietet einen zentralen Ort für Mitarbeiter, um Journeys zu finden, zu starten und zu teilen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Es kann jede beliebige Journey enthalten, die für einen Mitarbeiter gedacht ist, von seinem Manager zugewiesen oder von der KI auf Grundlage früherer Aktionen, Ereignisse oder Karriereentwicklungen empfohlen wird. Zum Beispiel können:

  • neu beförderte Mitarbeiter eine Journey für neue Manager sehen.
  • Mitarbeiter, die ins Büro zurückkehren wollen, eine Journey zur sicheren Rückkehr an den Arbeitsplatz erhalten.
  • Mitarbeiter, die an einen neuen Standort wechseln, eine Relocation Journey erhalten, die sie durch die nächsten Schritte führt.

Mitarbeiter können all diese Journey direkt aus dem LaunchPad starten. Sie können darauf von jedem Gerät aus zugreifen und Journeys abschliessen, einschliesslich Desktop, Mobile, Chat-Anwendungen oder Oracle Digital Assistant.

Journeys Creator:
Der Creator ermöglicht HR-Teams und Managern, Journeys zu erstellen, zu ändern und unternehmensweit zuzuweisen. HR-Führungskräfte können auf eine Bibliothek mit Vorlagen zugreifen, die an die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens, der Belegschaft und der einzelnen Teams angepasst werden können. Auf diese Weise lassen sich Journeys so gestalten, dass sie spezifische Unternehmensanforderungen, Richtlinien und Markenvorgaben erfüllen – und das alles innerhalb von Minuten ohne Unterstützung der IT-Abteilung und Notwendigkeit der Programmierung. Organisationen können Journeys auch so anpassen, dass sie unternehmensübergreifende Aufgaben enthalten oder entsprechende wie «Meine Ausgaben verwalten» oder «Ein neues Produkt einführen» erstellen. Zu den verfügbaren Vorlagen gehören Onboarding, Rückkehr an den Arbeitsplatz, Elternzeit, Umzug, Krankheit oder Verletzung und Rückkehr aus dem Urlaub.

Journeys Booster:
Der Booster hilft bei der Integration von HR-Prozessen und anderen Geschäftsfunktionen wie Finanzen, Betrieb und Gebäudemanagement mit Drittsystemen und externen Anwendungen. Dies ermöglicht eine durchgängige Prozessabwicklung in einer einzigen Erfahrung, unterstützt durch die Prozessautomatisierungsfunktionen der Oracle Process Cloud bei minimalem Programmierungsaufwand. Journeys Booster automatisiert Anfragen und Services über HR-, IT- und andere Arbeitssysteme hinweg und kann auch über den HR-Helpdesk erweitert werden, wenn zusätzliche Unterstützung innerhalb von Workflows benötigt wird.

Einschätzungen zum Thema Mitarbeitererfahrung:
«Das Mitarbeitererlebnis ist ein kritisches, multidisziplinäres Problem und die Bedürfnisse von Arbeitnehmern sind sehr unterschiedlich», sagt Josh Bersin, globaler HR-Branchenanalyst. «Unternehmen brauchen dringend einfach zu bedienende, hochgradig anpassbare Plattformen, um das digitale Leben der Mitarbeiter zu gestalten, zu messen und zu integrieren. Angebote wie Oracle Journeys entwickeln sich zum wichtigsten Teil des Marktes für Human-Capital-Systeme.»

«Die Mitarbeitererfahrung wird oft als gegeben hingenommen, aber es lohnt sich, richtig in sie zu investieren. Unternehmen, die sich bewusst darum bemühen, Aufgaben schneller und einfacher zu machen und ihren Mitarbeitern positive Erlebnisse zu bieten, werden die Vorteile einer höheren Zufriedenheit, eines höheren Engagements und einer höheren Produktivität ernten», sagt R «Ray» Wang, Principal Analyst bei Constellation Research. «Kunden wünschen sich die Möglichkeit, ihre eigenen Journeys in ihren zentralen HCM-Systemen zu verwalten. Dies hilft Unternehmen nicht nur, ihre Belegschaft in schwierigen Zeiten besser zu managen und zu entwickeln, sondern ermöglicht es HR auch, als Innovationszentrum für das gesamte Unternehmen zu dienen.» (Oracle/mc)

Mehr Informationen zu Oracle Journeys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.