EU-Ausblick: Leichter erwartet – BHP mit Übernahme

EU-Ausblick: Leichter erwartet – BHP mit Übernahme

Paris – Die europäischen Börsen dürften am Montag angesichts moderat negativer Vorgaben mit einem knappen Minus in den Handel starten. Der Future auf den EuroStoxx 50 verlor 0,17 Prozent seit dem europäischen Handelsschluss am Freitag. Den britischen FTSE erwartet BGC Partners 0,10 Prozent tiefer.

Nach einem leicht schwächeren Wochenausklang an der Wall Street stand der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial zuletzt 0,06 Prozent unter seinem Niveau zum Handelsschluss in Europa am Freitag. In Tokio schloss der Nikkei-225-Index ein halbes Prozent schwächer.

Mit Spannung warten die Marktteilnehmer auf den Start der US-Berichtssaison, die traditionell an diesem Abend von Alcoa eingeleitet wird. Unternehmensseitig steht der australisch-britische Rohstoffkonzern BHP Billiton im Fokus, der einem Pressebericht zufolge an einer Multimilliarden-Übernahme im Flüssigerdgas-Geschäft arbeitet. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.