US-Schluss: Erneut Rekorde bei ruhigem Handel

US-Schluss: Erneut Rekorde bei ruhigem Handel

New York – Die US-Börsen haben ihre Rekordfahrt am Montag in einem impulsarmen Umfeld mit moderaten Gewinnen fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial schloss 0,11 Prozent höher bei 16 943,10 Punkten und damit so hoch wie nie zuvor. Im Verlauf war der US-Leitindex auf 16 970 Punkte und damit den höchsten Stand seiner Geschichte gestiegen. Der marktbreite S&P-500-Index kletterte um 0,09 Prozent auf 1951,27 Punkte und erzielte damit ebenfalls einen Schlussrekord. Zuvor hatte der Index bei 1955 Punkten sein Allzeithoch erreicht. An der Technologiebörse Nasdaq trat der Auswahlindex Nasdaq 100 mit plus 0,03 Prozent auf 3795,74 Punkte auf der Stelle.

Nach der jüngsten Rekordserie seien einige Investoren nervös, sagte ein Börsianer mit Blick auf die bis zum Handelsschluss etwas abgebröckelten Gewinne. Der US-Aktienmarkt habe nun schon seit einiger Zeit keine Verschnaufpause mehr eingelegt und könnte kurzfristig zu stark gestiegen sein. In der vergangenen Woche hatten eine weitere Lockerung der Geldpolitik durch die Europäischen Zentralbank (EZB) sowie gute Daten vom amerikanischen Arbeitsmarkt auch die US-Börsen weiter angetrieben. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.