Swiss befördert etwas weniger Passagiere

Flughafen Zürich
Flughafen Zürich. (Copyright: Flughafen Zürich)

Zürich – Die Fluggesellschaft Swiss hat im Januar – ohne die Passagiere der Edelweiss Air – etwas weniger Passagiere befördert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sank die Zahl der Fluggäste um 0,9% auf 1,18 Mio, wie die Swiss am Freitag mitteilte.

Die Zahl der Flüge sank gleichzeitig um 2,5% auf 10’943. Die Auslastung der Flüge – der sogenannte Sitzladefaktor – ging dennoch zurück: Er verringerte sich um 2,8 Prozentpunkte auf 74,5%. Grund dafür war die Zunahme der angebotenen Sitzkilometer um 1,9%. Die verkauften Sitzkilometer lagen aber 1,9% unter Vorjahr.

Die gesamte Lufthansa-Gruppe hat im Berichtsmonat rund 10% mehr Passagiere befördert als im Vorjahr. Die Zahl der Fluggäste stieg auf insgesamt 8,7 Mio. Die angebotenen Sitzkilometer lagen um 8% höher, die Auslastung sank aber leicht auf 75,6%. (awp/mc/pg)

Swiss
Lufthansa Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.