Valoras Dekotierungsgesuch von SIX genehmigt – Termin noch offen

Valoras Dekotierungsgesuch von SIX genehmigt – Termin noch offen

Muttenz – Die Aktien der von Femsa übernommenen Valora werden wie geplant von der Schweizer Börse SIX genommen. Das Unternehmen habe ein entsprechendes Gesuch eingereicht und dieses sei bewilligt worden, teilte der Börsenbetreiber am Donnerstag mit.

Der Zeitpunkt der Dekotierung sei aber noch zu bestimmen und werde spätestens fünf Börsentage vor dem letzten Handelstag bekanntgegeben.

Bereits befreit wurde Valora derweil zeitlich befristet von verschiedenen Publizitätspflichten für kotierte Unternehmen, wie aus einer Mitteilung von Valora vom Donnerstag hervorgeht. So muss der Kioskbetreiber etwa bis und mit 29. März 2023 keinen Unternehmenskalender mehr führen, keine Management-Transaktionen mehr offenlegen und ist ausserdem davon befreit, einen Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2022 zu veröffentlichen.

Auch muss Valora keine Ad-hoc-Mitteilungen mehr versenden. Ausgenommen davon ist allerdings die Bekanntgabe des Zeitpunkts der Dekotierung der Aktien von der Börse, sobald dieser bestimmt ist.

Der mexikanische Nahrungsmittelriese Femsa hatte im Juli ein Übernahmeangebot für die Schweizer Gesellschaft lanciert und die Akquisition im Oktober abgeschlossen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.