9,1 Mio Passagiere reisten 2019 über den EuroAirport

EuroAirport
(Foto: EuroAirport)

Basel – Die Passagierzahlen am EuroAirport haben 2019 mit 9,1 Millionen Reisenden ein neues Hoch erreicht. In den letzten vier Monaten schwächte sich das Wachstum im Vergleich zur Vorjahresperiode ab. Die Expressfracht als wichtiges Dienstleistungsfeld für die Regionalwirtschaft wuchs im abgeschlossenen Jahr ebenfalls. Der Frachtverkehr entwickelte sich dagegen im Vergleich zum Vorjahr insgesamt rückläufig.

Erstmals übertraf der EuroAirport im Dezember 2019 die 9-Millionen-Passagier-Marke. Mit 9,1 Millionen Reisenden verzeichnete der Flughafen rund 6 Prozent mehr Passagiere (2018: 8,6 Millionen). Die Zunahme liegt auf dem Niveau der Wachstumszahlen von europäischen Flughäfen vergleichbarer Grösse. Die Zahl der kommerziellen Flugbewegungen (Starts und Landungen von Passagier- und Frachtflügen inkl. Charter) stieg um 3,4 Prozent auf 81’533.

Effizientester Flughafen bis 15 Mio Passagiere
Im Juli 2019 wurde der EuroAirport von unabhängigen Experten der Air Transport Research Society (ATRS) als effizientester europäischer Flughafen bis 15 Millionen. Passagiere im 2019 ausgezeichnet. Schwergewichtig erfolgten 2019 Kapazitätsanpassungen und Modernisierungen im Ankunftsbereich, die Erhöhung der Anzahl der Passkontrollstellen beim Abflug und bei der Ankunft sowie die Verbesserung der Parkplatzsituation.

Rückläufiges Vollfracht-Geschäft
Die Expressfracht, ein wichtiges Standbein des EuroAirport, wuchs 2019 erneut, 2 Prozent mehr Express-Güter aus der Region und für die Region wurden in Basel-Mulhouse abgefertigt. Mit minus 14 Prozent zeigte sich dagegen das Vollfrachtgeschäft rückläufig. Der Anteil des Luftfracht-Ersatzverkehrs per Lastwagen sank ebenfalls (minus 5,9 Prozent). Gesamthaft reduzierte sich das Frachtgeschäft um minus 3,7 Prozent auf 106’075 Tonnen im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegt der EuroAirport im Trend, der Rückgang des Frachtverkehrs kann europaweit beobachtet werden.

Im dritten strategischen Geschäftsbereich, der Industrie, erfolgte 2019 der Baubeginn des fünften Hangars der AMAC Aerospace. Dieser wird voraussichtlich 2020 fertiggestellt. Die Industrie trägt mit über 2’000 Mitarbeitenden massgeblich zur regionalen Wertschöpfung des Flughafenstandorts bei.

Für 2020 rechnet der EuroAirport mit einer Stabilisierung der Passagier- und Frachtzahlen auf dem Niveau von 2019. (awp/mc/pg)

EuroAirport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.