Volvo Cars testet neue kabellose Ladetechnologie

Volvo
Volvo testet kabellose Ladetechnologie in Göteborg. (Foto: Volvo)

Göteborg – Volvo Cars integriert und testet zusammen mit ausgewählten Partnern eine neue kabellose Ladetechnologie in einer realen Stadtumgebung, um deren Potenzial für zukünftige Elektroautos zu bewerten. Über einen Zeitraum von drei Jahren wird eine kleine Flotte von vollelektrischen Volvo XC40 Recharge von Cabonline, dem grössten Taxiunternehmen in Skandinavien, als Taxis eingesetzt und an Stationen in Göteborg kabellos aufgeladen.

Der Test des kabellosen Aufladens ist eines von vielen Projekten im Rahmen der strategischen Initiative Gothenburg Green City Zone, in deren Rahmen bestimmte Gebiete in der Stadt als Testfelder für die Entwicklung nachhaltiger Technologien genutzt werden.

Die im Test verwendeten Ladestationen werden von Momentum Dynamics geliefert, einem führenden Anbieter von kabellosen elektrischen Ladesystemen. Der Ladevorgang beginnt automatisch, wenn ein kompatibles Fahrzeug über einer in die Strasse eingelassenen Ladestation parkt, so dass die Fahrer aufladen können, ohne ihr Auto verlassen zu müssen.

Die Ladestation sendet Energie über das Ladepad, die von einer Empfangseinheit im Auto aufgenommen wird. Um das Auto einfach auf die Ladestation auszurichten, wird Volvo Cars sein 360-Grad-Kamerasystem einsetzen. Für die vollelektrischen XC40 Recharge-Fahrzeuge wird die kabellose Ladeleistung mehr als 40 kW betragen. Damit ist die Ladegeschwindigkeit etwa viermal so hoch wie bei einem kabelgebundenen 11-kW-Wechselstrom-Ladegerät und fast so schnell wie bei einem kabelgebundenen 50-kW-Gleichstrom-Schnellladegerät. (Volvo/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.