HLEE-Grossaktionär in Frankreich in Untersuchungshaft

Von moneycab - 17:10

Eingestellt unter: ! Top, CH People, CH Schweiz

Alexander Studhalter. (Foto: Alexander Studhalter)

Zürich – Alexander Studhalter, mit 30,1% Anteil Grossaktionär von Highlight Event & Entertainment (HLEE), ist in Nizza in Untersuchungshaft genommen worden. Er soll als Strohmann des russischen Milliardärs Sulejman Kerimow Dutzende Millionen Euro gewaschen haben mit Immobiliengeschäften an der Côte d’Azur, wie der „TagesAnzeiger“ in seiner Ausgabe vom Montag schreibt.

Eine solche Massnahme sei juristisch nicht gerechtfertigt, hiess es gemäss dem TagesAnzeiger am Sonntagabend in einer Mitteilung von Studhalters Büro, die sich auf die Untersuchungshaft bezog, die am Freitag begonnen hatte. Die an der Schweizer Börse kotierte Gesellschaft war am Montag nicht für eine Stellungnahme gegenüber AWP erreichbar.

Kerimow in Frankreich auf freiem Fuss, aber ohne Pass
Die französische Justiz hatte gegen den am 23. November am Flughafen von Nizza festgenommenen Kerimow – der auch russischer Parlamentsabgeordneter ist – ein Ermittlungsverfahren wegen Geldwäscherei und Steuerhinterziehung eröffnet. Er musste seinen Pass abgeben, eine Kaution von 5 Mio EUR hinterlegen und darf das Département Alpes-Maritimes nicht verlassen – ist aber auf freiem Fuss.

Alexander Studhalter ist der Bruder von FCL-Präsident Philipp Studhalter. Er hatte erst im Dezember gegenüber der LuzernerZeitung sein Vermögen offen gelegt und bestritten, bei einem Villenkauf als Strohmann für Kerimow agiert zu habe. (awp/mc/ps)

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

Anzeige


 

 

Anzeige