Ausserbörslicher Handel ZKB: Volumen und Zahl der Abschlüsse erneut rückläufig

Von moneycab - 13:33

Eingestellt unter: ! Top, Finanz, Nebenwerte

ZKB Nebenwerte

Zürich ­ Im ausserbörslichen Handel der Zürcher Kantonal­bank (ZKB) sind die Volumen und die Anzahl der Abschlüsse auf­grund der Sommerferien noch einmal gefallen. Auch an der Nach­richtenfront blieb es ausgesprochen ruhig.

Der Volumenrückgang betrug 15,7 Prozent auf rund 0,9 Millio­nen Franken. Auch die Anzahl der Abschlüsse fiel mit 66 um 10 Prozent tiefer aus als in der Vorwoche. Der ZKB KMU Index ver­lor derweil 0,7 Prozent auf 1’398,83 Punkte.

Der ZKB KMU Index wurde insbesondere von den Abgaben von Welinvest (­4,0 Prozent), Espace Real Estate (­2,8 Prozent) und Bernexpo (­2,0 Prozent) belastet.

Auf der Gewinnerseite fielen die Papiere von Thurella Immobi­lien mit einem Plus von 5,4 Prozent auf. Die Aktien des Stadtca­sinos Baden stiegen um 1,8 Prozent.

Mit 304’845 Franken, erzielt in sieben Transaktionen, waren die Repower­-Aktien volumenstärkster Titel. Dahinter generierten die Valoren der acrevis Bank in ebenfalls sieben Abschlüssen einen Umsatz von 204’580 Franken. Die Partizipationsscheine von We­leda erzielten in vier Transaktionen 157’050 Franken und die WWZ­Aktien in einem Abschluss 118’150 Franken.

Auf der Nachrichtenseite legten die in der Clientis-­Gruppe zu­sammengeschlossenen 15 Regionalbanken die Halbjahresergeb­nisse vor. Demnach verbesserte sich der Geschäftserfolg um 3,7 Prozent auf 39,6 Millionen Franken. Der Erfolg aus dem Zinsen­geschäfts stieg um 0,6 Prozent auf 85,1 Millionen. Unter dem Strich verblieb aber ein um 10 Prozent auf 33,5 Millionen gesun­kener Reingewinn.

Die Alpha Rheintal Bank blickt positiv auf das erste Halbjahr 2018 zurück. Die Steigerung der Bilanzsumme auf über 2’286 Mio. Franken (+5.9%) und des Depotvolumens auf über 2’101 Mio. Franken (+7.9%) bestätigen den mit dem Kauf der Volks­bank AG St. Margrethen anvisierten Ausbau der Kundenvolu­mina. Die Integrationsarbeiten seien weit fortgeschritten und lä­gen im Plan, schreibt die Bank in einer Mitteilung. Trotz der er­warteten höheren Personal- ­und Sachaufwendungen kann die Bank das Halbjahresergebnis 2018 gegenüber dem Semesterer­gebnis 2017 auf 3.876 Mio. Franken (+1.5%) steigern. (Quelle: awp)

Ausblick
Mit dem Ende der Sommerferienzeit rechnet die ZKB mit einer Belebung des Handels. (ZKB/mc/ps)


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zum ZKB KMU Index wie

  • aktuelle Nebenwert-Kurse
  • Kursverläufe
  • Unternehmensporträts
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige