Nachfrage nach Mietwohnungen leicht rückläufig

Mietwohnung

Zürich – Die Situation auf den Schweizer Mietwohnungsmarkt in den Städten hat sich leicht entspannt. Zu diesem Ergebnis kommt die zweite Ausgabe des Online-Wohnungsindexes OWI, der am Mittwoch vom Immobiliendachverband SVIT Schweiz publiziert wurde.

Zwar sei die Anzahl der auf Internetplattformen angebotenen Wohnungen mit 123’000 im Winterhalbjahr 2014/15 (Anfang Oktober bis Ende März) im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben, allerdings habe sich die durchschnittliche Insertionszeit auf 27 Tage von 24 Tage im Vorjahreszeitraum verlängert, so die Studie. Dies lasse auf einen Nachfragerückgang schliessen.

Von den zwölf untersuchten Städten waren die Wohnungsmärkte in Lugano und in St.Gallen mit durchschnittlich 35 Insertionstagen am entspanntesten, heisst es weiter. Am schnellsten wiedervermietet wurden die Wohnungen in Lausanne (14 Tage), Bern und Basel (je 16 Tage), gefolgt von Luzern und Zürich (je 18 Tage).

Der Online-Wohnungsindex OWI wird zweimal jährlich als Alternative zur Leerwohnungsziffer erhoben. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.