Mieten für Gewerbeflächen in Westeuropa steigen weiter

Von moneycab - 07:50

Eingestellt unter: ! Top, Dossiers, Immobilien

(Foto: Pixabay)

Zürich – Gemäss einer Studie von Cushman & Wakefield steigen die Mieten für Büro-, Verkaufs- und Logistikflächen in Westeuropa im 1. Quartal 2015 weiter. Für das laufende Quartal ist eine Fortsetzung dieses Trends zu erwarten. In der Schweiz sind die Mieten unverändert.

An den Märkten für Geschäftsflächen in Europa öffnet sich eine Schere zwischen West- und Osteuropa. In Westeuropa steigen die Mieten für Büroflächen im 1. Quartal 2015 um durchschnittlich 2,1%, in den EU-Staaten um 1,9% und in den Euro-Ländern um 0,9%. Dies steht in deutlichem Kontrast zu den zentral- und vor allem den osteuropäischen Märkten, wo ein Rückgang innert drei Monaten um 0,1% bzw. 7,6% registriert wird. Dies geht aus einer Studie von Cushman & Wakefield, dem internationalen Allianzpartner von SPG Intercity Zurich AG, hervor.

Der Markt für Verkaufsflächen bewegt sich mit einem Wachstum von 2,9% in West- und einem Einbruch von 11,4% in Osteuropa im 1. Quartal noch stärker auseinander. Entsprechend der Entwicklung der Mieten liegen die Anfangsrenditen für Büro- und Verkaufsflächen in Westeuropa im unteren Bereich der letzten zehn Jahre und sinken weiter.

In den Schweizer Wirtschaftszentren Zürich und Genf verändern sich die Mieten für Büro- und Verkaufsflächen gegenüber dem Jahresende nicht. Der Trend für erstklassige Lagen zeigt ebenfalls keine Richtungsänderung. (SPG/mc/pg)

Studie «Marketbeat – The DNA of Real Estate», Q1 2015

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kuratierte Interviews von Moneycab:

Anzeige

Tweets

Anzeige