Investis tätigt weitere Investition in die Digitalisierung

Von moneycab - 17:48

Eingestellt unter: ! Top, Dossiers, Startups, Unternehmer

Investis

Investis-CEO und Mehrheitsaktionär Stéphane Bonvin. (Foto: Investis)

Zürich – Die Immobiliengesellschaft Investis treibt ihre digitale Transformation voran und beteiligt sich mit 28.6% am Aktienkapital der Neho, einem an der EPFL ansässigen Start-up Unternehmen, an welchem Investis bereits über die Minderheitsbeteiligung Polytech Ventures Holding SA indirekt beteiligt war.

Aufgrund des überzeugenden Geschäftsmodels von Neho hat sich Investis entschieden, sich ebenfalls direkt zu beteiligen und hält daher zum heutigen Zeitpunkt wirtschaftlich rund 44% an dieser Gesellschaft. Hinsichtlich bestehender Vereinbarungen unter den bisherigen Aktionären kann sich diese Quote an Neho jedoch künftig auf unter 37% reduzieren. Neho wird nach der Equity-Methode bewertet.

Neho definiert das Immobilienmaklergeschäft neu und offeriert Immobilien-Eigentümern eine zeitgemässe sowie äusserst kostengünstige und attraktive Alternative zum herkömmlichen Brokerage. Die Dienstleistungen basieren auf neuen digitalen Technologien, ohne dabei auf den professionellen, persönlichen Kontakt und das Knowhow von Immobilienexperten zu verzichten.

«Neho ist eine willkommene Alternative in einer Branche, die in den letzten Jahren trotz digitaler Transformation sehr konservativ blieb», zeigt sich Stéphane Bonvin, CEO Investis, überzeugt. Durch die Beteiligung an zukunftsorientierten Startup-Unternehmen im Immobilienbereich will Investis ihre digitale Transformation weiter beschleunigen. Eine höhere Effizienz und Qualitätssteigerung durch Digitalisierung gehören zur Unternehmensstrategie der Investis-Gruppe. (mc/pg)

Investis
Firmeninformationen bei monetas
Neho

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *