Partners Group und inacta realisieren konkrete Blockchain-Anwendung

Von moneycab - 09:36

Eingestellt unter: Digitalisierung, IT, Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly

Ralf Glabischnig

Ralf Glabischnig, Managing Partner inacta.

Zug – Der Hype rund um Blockchain hält weltweit und in der Schweiz weiterhin an. Doch es gibt auch konkrete praktische Anwendungen im Geschäftsalltag.

Zu den enthusiastischen Diskussionen über das schier unbegrenzte Zukunftspotential mischt sich auch eine gewisse Unsicherheit bezüglich Sicherheit und Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie. Zusätzlich heizt die steigende Anzahl Initial Coin Offerings (ICOs) – eine Art Crowdfunding auf der Blockchain – die aktuelle Stimmung weiter an. Die Schweiz steht bei dieser neuartigen Kapitalbeschaffung durch Herausgabe einer Kryptowährung an erster Stelle.

Blockchain-basierte Lösung zur prozessoptimierten Dokumentenüberprüfung
Trotz dieser Umstände setzen etablierte Unternehmen wie die Partners Group konkrete Blockchain-Anwendungen in der Praxis ein. Partners Group ist ein global tätiger Manager von Privatmarktanlagen mit einem Kundenportfolio von weltweit über 900 institutionellen Anlegern. In Zusammenarbeit mit inacta, einem unabhängigen IT-Beratungsunternehmen mit Sitz in Zug, hat Partners Group eine auf Blockchain-basierte Lösung zur prozessoptimierten Dokumentenüberprüfung implementiert. Diese intelligente Vertragsabwicklung nutzt die smart contracts von Ethereum.

«Obwohl Blockchain sich immer noch in der Forschungs- und Entwicklungsphase befindet, ist bereits jetzt der positive Einfluss auf Unternehmungen sichtbar», sagt Ralf Glabischnig, Managing Partner von inacta. Die Blockchain-Anwendung verschafft dank Zeitstempel und Zeichnungsidentifizierung mehr Sicherheit sowie Vertrauen zwischen Partners Group und ihren Geschäftspartnern. Zudem erhöht Partners Group mit smart contracts massgeblich die Prozesseffizienz. Die Lösung ist als Komponente entwickelt worden, als Basis für weitere smart contract-Anwendungsfälle.

«Wir richten unseren Blick in die Zukunft und sehen bei unseren operativen Prozessen viel Potenzial für die Blockchain-Technologie. Unsere Kunden profitieren bereits beim ersten Anwendungsfall von einer höheren Sicherheit beim Austausch von geschäftsrelevanten Dokumenten. Dies ist in unserem Geschäft von enormer Wichtigkeit.“ stellt Dr. Raymond Schnidrig, Partner und CTO der Partners Group in Aussicht.

Crypto Valley
Es überrascht nicht, dass diese Entwicklung in Zug stattfindet, dem internationalen Zentrum von Crypto- und Blockchain-Technologien sowie dem Sitz der Crypto Valley Association. Inacta ist Gründungsmitglied der Crypto Valley Association und auch Initiator der Blockchain Competition, einem Wettbewerb für Blockchain-Startups mit dem weltweit höchst dotierten Preisgeld von 100’000 Dollar. (inacta/mc)

inacta
Partners Group

Über inacta
Die inacta AG ist ein unabhängiges Schweizer IT-Beratungsunternehmen mit Sitz in Zug. Über 40 erfahrene Digitalisierungsexperten unterstützen Organisationen aus der Versicherungs-, Banken und Gesundheitsbranche. Angepasst an den individuellen Reifegrad profitieren inacta-Kunden von erprobten Methoden, innovativen Lösungen, hoher Fachkompetenz und dem Einsatz von modernster Technologien für die digitale Transformation. Verbindliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit, hohe Flexibilität sowie umfassende Branchenexpertise sichern eine erfolgreiche Projektrealisierung. inacta engagiert sich als Gründungsmitglied der Crypto Valley Association und als leistet einen gesellschaftlichen Beitrag zum Wirtschaftsstandort Schweiz. Die Lakeside Partners AG (Early-Stage Investments in Technologie-Startups) und die Lakeside Business Center AG (moderne Office-Infrastruktur) bilden gemeinsam mit inacta AG eine innovative Unternehmensgruppe.


Quelle: google.com/finance

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kuratierte Interviews von Moneycab:

Anzeige

Tweets

Anzeige