Anzeige Hinweis

CKW betreibt die grösste E-Mobil-Flotte der Schweiz

Von moneycab - 09:01

Eingestellt unter: Dossiers, e-Mobility, Finanz, Green World, Nebenwerte, Style & Reisen

CKW

CKW lebt Nachhaltigkeit vor: Das Energiedienstleistungsunternehmen setzt in diesen Tagen mit 50 Elektrofahrzeugen die grösste E-Mobil-Flotte der Schweiz in Verkehr. (Foto: CKW)

Luzern – CKW setzt auf Elektromobilität und fährt neu mit 50 Elektroautos der Typen Renault Zoe und Renault Kangoo die grösste E-Mobil-Flotte der Schweiz. Die Fahrzeuge werden zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbarer Energie betrieben.

Voraussichtlich dürfte mit den 50 Elektroautos in der Summe rund eine halbe Million Kilometer pro Jahr gefahren werden. Das entspricht einer Strecke von zwölf Mal rund um die Erde. CKW spart damit gegenüber den bisher in Gebrauch stehenden mit fossiler Energie betriebenen Fahrzeugen rund 30’000 Liter Treibstoff. Die neuen CKW-Elektrofahrzeuge sind im Betrieb emissionsfrei.

Ein ökologisches Ausrufezeichen
«Erneuerbare Energien haben für uns einen hohen Stellenwert. Mit der schweizweit grössten E-Mobil-Flotte setzen wir nun auch im Bereich Mobilität ein ökologisches Ausrufezeichen», sagt Christian Hütwohl, CFO von CKW und ergänzt: «Zudem wollen wir den Beweis antreten, wie einfach und zuverlässig E-Mobilität heute funktioniert – nicht nur im Privat-, sondern auch im Geschäftsbereich.»

Elektroautos werden zukünftig noch stärker als klimafreundliches Fortbewegungsmittel genutzt. CKW unterstützt diese Entwicklung und bietet mit intelligenten Ladeboxen für den Heimgebrauch sowie einem Netz an öffentlichen Ladestationen verschiedene Dienstleistungen an.

Vier Elektrofahrzeuge für die Bevölkerung
Ausserdem stellt CKW ab Mitte November am Firmenstandort Reussbühl/Luzern an der Täschmattstrasse vier Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Abends und an den Wochenenden können diese über die Carsharing-Plattform Sharoo reserviert und bezogen werden. Die öffentlich zugängliche Ladestation wird mit Strom der eigens auf dem Dach angebrachten Solarpanels gespiesen. Überschüssiger Strom wird in einer Batterie zwischengespeichert und nachts zum Laden der Autos verwendet. (CKW/mc/pg)

 


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zu CKW wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *