Baloise und insurninja versichern die Schweizer Gaming- und E-sports-Szene

Von moneycab - 09:02

Eingestellt unter: ! Top, CH Finanznachrichten, Finanz, Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Ausschnitt aus der Digital-Werbekampagne "Ich bin Du und Du bist ich" von insurninja. (Bild: YouTube)

Basel – Im Zuge der Unternehmensstrategie Simply Safe geht die Baloise eine Kooperation mit dem Start-up insurninja ein. insurninja ist spezialisiert auf das Design und den Vertrieb von Versicherungen rund um E-sports, Gaming und digitales Entertainment. Mit dieser Partnerschaft erweitert die Baloise ihr Ökosystem „Home“ auch in diesem Wachstumsmarkt, gewinnt wertvolles Know-how und bedient ein breites Kundensegment mit massgeschneiderten Versicherungslösungen.

Das Düsseldorfer Start-up insurninja bietet über ihre Website neu auch in der Schweiz exklusive Versicherungslösungen für Gamer und E-sports-Athleten an. Die Produktpalette soll in Zukunft durch die Interaktion mit der Community kontinuierlich weiterentwickelt werden, um so dieselbe persönliche, finanzielle und rechtliche Sicherheit für Kunden in ihrer Lebenswelt zu gewährleisten, die auch im virtuellen Raum stattfindet. Die innovative, kundennahe und auf Sicherheit ausgerichtete Mission von insurninja harmoniert mit der Unternehmensstrategie „Simply Safe“ der Baloise und bildet die Grundlage für den Ausbau ihres Ökosystems „Home“ rund um den Wachstumsbereich Gaming und E-sports.

Stark wachsende Fangemeinde, Bedürfnis nach massgeschneiderten Produkten
Bereits vor zwei Jahren fasste die Baloise als erste Versicherung in der Schweiz mit der „Gaming Gear Insurance“ Fuss im Bereich Gaming und E-sports. Bei E-sports handelt es sich um die Sportart mit der aktuell am schnellsten wachsenden Fangemeinde überhaupt. Der Gaming Markt im Allgemeinen wächst seit mehreren Jahren im zweistelligen Prozentbereich. In der Schweiz gibt es bis zu 1.5 Millionen aktive Gamerinnen und Gamer. Laut Corsin Sulser, Kooperationsverantwortlicher bei der Baloise in der Schweiz, verhilft diese neu eingegangene Partnerschaft der Baloise zu neuen Kontaktpunkten und Aufmerksamkeit in einem aufstrebenden Kundensegment: „Das Thema E-sports und Gaming prosperiert enorm. Dank der strategischen Partnerschaft mit insurninja eröffnen wir uns hier neue Kundenfelder und Distributionswege für unsere Versicherungslösungen“. Auch Tim Schlawinsky, Geschäftsführer und Mitgründer der insurninja GmbH, zeigt sich erfreut über die eingegangene Partnerschaft: „Die Baloise bringt über 150 Jahre Know-how aus der Versicherungswelt in die Kooperation, wir unsererseits kennen die Gaming-Community in allen Facetten. Gemeinsam können wir so die Bedürfnisse dieser spezifischen Kundengruppe optimal bedienen.“

„Ich bin Du und Du bist ich“
Mit dem Eintritt in den Markt Schweiz startet insurninja auch ihre erste Digital-Werbekampagne. In den frisch-frechen Werbespots dreht insurninja die Spielwelt um: Für einmal sprechen die Game-Avatare. Auf beliebten Videospielen basierend, wenden sich die Spielcharaktere an ihre Spieler und bitten sie um Unterstützung. Die Idee ist so einfach wie logisch. Wird der Avatar geschädigt, wird schlussendlich auch der Gamer geschädigt ­. Es gilt: „Ich bin du und du bist ich. Wenn du dich schützt, warum schützt du nicht auch mich?” (Baloise/mc/ps)

Baloise

insurninja

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *