Anzeige Hinweis

Lunchgate: Generationenwechsel beim Schweizer Gastronomieportal

Von moneycab - 13:30

Eingestellt unter: Startups

Zürich – Gleichzeitig mit einer Kapitalerhöhung im Umfang von CHF 350’000 hat eine Investorengruppe unter der Leitung von Nikolaus Wein und Yves Latour die Mehrheit der Gründeranteile und damit die Mehrheit der Aktien an der Lunchgate AG übernommen.

Die Unternehmensgründer Marc Locher und Qris Riner, die in den vergangenen sieben Jahren trotz finanzstarker Konkurrenz aus dem In- und Ausland Lunchgate zur führenden Gastronomieplattform der Schweiz entwickelt haben, kommentieren die Veränderungen wie folgt: „Es freut uns, dass ein erfolgreicher Generationenwechsel stattgefunden hat. Wir sind überzeugt, dass die neue Führung die nächste Wachstumsphase von Lunchgate einleiten wird und wünschen Ihr dabei viel Glück und Erfolg.“

Neu besteht der Verwaltungsrat aus Nikolaus Wein, der den Verwaltungsrat präsidieren wird, und Yves Latour, einem Business Angel aus dem Investorennetzwerk investiere.ch. Gleichzeitig wurde Martin Weisskopf, bisher Mitglied der Geschäftsleitung von Lunchgate, zum Geschäftsführer ernannt.

Die neue Führung will die Marke Lunchgate weiter stärken und die gute Marktdurchdringung in der deutschsprachigen Schweiz ausbauen. „Nur durch die konsequente Weiterentwicklung unseres Produktangebots werden wir unseren Kunden auch zukünftig kontinuierlich Lösungen in einem sich rasch verändernden Umfeld anbieten können“, betont der neue Geschäftsführer Martin Weisskopf, weshalb noch dieses Jahr ein überarbeitetes und mit einem Tischmanagement ergänztes Reservationssystem eingeführt wird.

3 Millionen tagesaktuell publizierte Mittagsmenüs
Lunchgate wurde 2009 als ICT-Startup gegründet und hat seither ein umfassendes Portfolio an Produkten für Gastronomen und Gastronomiegruppen aufgebaut. Es besteht aus einer Restaurantplattform mit rund 10’000 Restaurants, 4’500 360° Panoramabildern, bis dato 3 Millionen tagesaktuell publizierten Mittagsmenüs und einem Online-Reservationssystem, über das jährlich rund eine Million Plätze reserviert werden, sowie individuell für die Gastronomen erstellte Webseiten. Zusätzlich betreibt Lunchgate einen Kulinarik-Blog und einen Email-Newsletter, der in der Region Zürich wöchentlich rund 85‘000 Restaurantgäste erreicht.

Die M&A Transaktion wurde von Nikolaus Wein, Corporate Finance Berater in Zürich, geleitet und von Boris Räber, Rechtsanwalt bei Walder Wyss Rechtsanwälte, erfolgreich begleitet. (mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *