Anzeige Hinweis

Futurae: 2 Millionen Franken für sichere Authentifizierung

Von moneycab - 09:42

Eingestellt unter: ! Top, Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Sandra Tobler, CEO und Mitbegründerin von Futurae

Zürich – Da Phishing immer anspruchsvoller wird, ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung unerlässlich – aber sie bleibt weithin unbeliebt. Der Authentifizierungs-as-a-Service-Provider Futurae hat es sich zum Ziel gesetzt, den Belästigungsfaktor für ein nahtloses Benutzererlebnis zu beseitigen.

Die Technologie hat die Marktbeobachter überzeugt und nun hat das Unternehmen in einer Finanzierungsrunde 2 Millionen Franken eingeworben. Mit dem Geld will Futurae seine Markterweiterung beschleunigen. Die Runde wurde von AXA Venture Partners – ihrer ersten Schweizer Beteiligung – und DIventures angeführt, unter Beteiligung der Zürcher Kantonalbank und Stefan Mühlmann, Gründer und CEO von Loanboox.

Kontext statt personenbezogenen Daten zur sicheren Authentifizierung
Das in Zürich ansässige Startup hat sich zum Ziel gesetzt, jede Art von Login nahtlos und sicher zu gestalten, indem es Sensorsignale und Kontext sowie eine Reihe anderer Authentifizierungs- und Transaktionsbestätigungstechnologien verwendet. Anstatt sensible personenbezogene Daten wie biometrische Merkmale zu verwenden, arbeitet ihre Lösung mit dem Kontext und bietet Plug-and-Play starke Authentifizierungsoptionen in modularer Weise für alle Webplattformen oder mobilen Anwendungen, auch mit Geräten wie Alexa.

Futurae gewann 2017 erfolgreich den Venture Kick Stufe 3, ein wichtiger Schritt in der Geschichte junger Unternehmen. Sandra Tobler, CEO und Mitbegründerin, sagt: „IT-Sicherheit sollte kein Stolperstein sein, sondern sich nahtlos in die digitale Reise jedes Benutzers integrieren. Venture Kick half uns, das Unternehmen zu starten und an unserer Go-to-Market-Strategie zu arbeiten. Mit dieser Finanzierungsrunde sind wir bereit, eine noch stärkere Marktpräsenz aufzubauen.“ Das Team arbeitet derzeit mit großen Akteuren im Bereich Identity and Access Management innerhalb der Finanz- und Versicherungsbranche sowie mit schnell wachsenden Start-ups zusammen. (VK/mc/hfu)

Futurae
Futurae fokussiert auf Authentisierung und bietet eine Multi-Faktor Authentisierungs-Suite mit einem laut dem Startup „umfassenden Portfolio“ an. Zu den Methoden der Suite zählen „One-Touch“-Lösungen, Single-Device-, IoT-Authentisierung oder eine, die auf Geräuschen basiert. Letztere ist aus Firmensicht das herausragende Merkmal. Man könne die Echtheit eines Users „über Umgebungsgeräusche, hochfrequenziertem Ton und Kontextinformationen“ zweifelsfrei und sicher bezeugen und dies ohne User-Interaktion. Futurae

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *