Helvetia Jubiläums-Pitch Session: Je 10’000 Franken für «Blumenpost» und «Seniors@Work

Von moneycab - 16:23

Eingestellt unter: Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Alexis Weil

Alexis Weil ist mit «Seniors@Work» einer der Gewinner der Jubiläums-Kickbox. (Foto: zvg)

St. Gallen – «Deine Idee. 60 Sekunden. 10’000 Franken.» lautete der Dreiklang der Helvetia Jubiläums-Aktion. Über 150 Teilnehmende gingen mit ihren eigenen Geschäftsideen ins Rennen. Am 6. Dezember wurden die besten Pitches zum Finale nach Zürich eingeladen. «Blumenpost» und «Seniors@Work» sicherten sich je eine Jubiläums-Kickbox.

Im Rahmen ihres 160-jährigen Bestehens schrieb Helvetia einen Wettbewerb aus. Getreu dem Motto «Deine Idee. 60 Sekunden. 10’000 Franken.» lancierte die Versicherung eine Jubiläums-Kickbox. Über 150 Teilnehmende reichten ihre Ideen während der letzten acht Wochen ein. Gepitcht wurde in der Pitch-Booth, die am Digital Day für Aufsehen sorgte und an verschiedenen Hochschulen auf Tour war. Auch online konnten Ideen eingereicht werden.

Jubiläums-Pitch Session
Am 6. Dezember, dem Geburtstag von Helvetia, bewarben sich 13 Finalistinnen und Finalisten um zwei Jubiläums-Kickboxen. Das Preisgeld umfasste 10’000 Franken Startkapital, sowie Unterstützung durch interne Experten und den Start-up Incubator BlueLion. Die Bandbreite der vorgestellten Ideen war gross: Von Freizeitgestaltung über technische Gadgets bis hin zu medizinischen Visionen war alles dabei.

«Seniors@Work»
Alexis Weil sicherte sich eine Jubiläums-Kickbox. Mit seiner Idee «Seniors@Work» möchte er eine Plattform anbieten, auf der Senioren ihr Know-how und Services anbieten. So findet man unkompliziert jemanden, der während den Ferien die Pflanzen giesst, beim Ausfüllen der Steuererklärung hilft oder die neuen Möbel zusammensetzt. Das Konzept und der soziale Aspekt überzeugten die anwesende Jury, zu der Philipp Gmür, Helvetia Group CEO, Martin Tschopp, Leiter Unternehmensentwicklung bei Helvetia, Michael Wieser, Partner Helvetia Venture Fund, Christian Wenger, Partner Wenger & Vieli AG, sowie Magdalena Kovac, Lernende bei Helvetia, zählten.

«Blumenpost»
Das Publikum hatte ebenfalls die Möglichkeit, eine Jubiläums-Kickbox zu vergeben. Joëlle Hersberger überzeugte die rund 160 Anwesenden mit ihrer Idee eines Blumenabonnements. Gemeinsam mit ihren Mitstudenten der HSG möchte sie ihren Kunden regelmässig regionale und saisonale Blumensträusse zukommen lassen. Helvetia Verwaltungsratspräsidentin Doris Russi Schurter übergab der Siegerin stellvertretend für das gesamte Publikum eine Jubiläums-Kickbox.

Zusammenarbeit mit Jungunternehmen
Die Zusammenarbeit mit Jungunternehmen ist Teil der Strategie von Helvetia. Kooperationen mit Start-ups ermöglichen es der Versicherung, Kundenbedürfnisse noch breiter abzudecken und ergänzen mit Innovationen das Kerngeschäft. Über den Venture Fund investiert Helvetia gezielt in Start-ups. Zudem entwickelt Helvetia auch interne Start-ups und gibt Mitarbeitenden die Möglichkeit, eigene Geschäftsideen mit internen Spezialisten zu entwickeln. (Helvetia/mc)

Helvetia 
Seniors@Work

Über die Helvetia Gruppe
Die Helvetia Gruppe ist in 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Schliesslich organisiert sie Teile ihrer Investment- und Finanzierungsaktivitäten über Tochter- und Fondsgesellschaften in Luxemburg. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St.Gallen.

Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie massgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf Privatkunden sowie auf kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zum grösseren Gewerbe. Die Gesellschaft erbringt mit rund 6 600 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 8.64 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2017 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von CHF 502.4 Mio.

 

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige