Rekordquartal für europäische Venture-Capital-Investitionen

Von moneycab - 10:27

Eingestellt unter: ! Top, Startups

Startups (Bild: Pixabay)

London – Es war ein Rekordquartal für europäische VC-Investitionen. Venture-Capital-Investitionen in europäische Startups erreichten in den ersten drei Monaten des Jahres mit 7 Mrd. EUR einen historischen Quartalshoch.

Im ersten Quartal 2019 haben europäische Startups einen Rekordbetrag an Risikokapitalinvestitionen aufgebracht. Das ist die hauptsächliche Aussage des Diagramms der Woche von „Sifted„.

Laut dem Datenanbieter Dealroom erreichten Risikokapital-Investitionen in europäische Startups in den ersten drei Monaten des Jahres bisher 7 Milliarden Euro (8 Milliarden Euro, wenn man Israel mit einbezieht); ein Allzeithoch. Diese Kapitalanlagen verteilten sich auf 690 Venture Deals (766 mit Israel).

Europäische Startups haben 2018 gemäss Dealroom einen neuen Rekord für jährliche Venture-Investitionen von 24,9 Milliarden Euro aufgestellt (Vorjahr 23,1 Mrd. EUR), was einem Plus von 8% entspricht.

Schweizer Veeam mit 500 Millionen USD-Deal
Zu den grössten Deals gehören 500 Millionen Dollar an Veeam, das Schweizer Unternehmen für Unternehmenssicherheits-Software, 440 Millionen Dollar an das Londoner Fintech-Unternehmen OakNorth Bank und 300 Millionen Dollar an N26, ein weiteres Fintech-Startup mit Sitz in Berlin. Weitere wichtige Finanzierungsrunden sind OVO Energy (Bristol) und Relex Solutions (Helsinki), die jeweils mehr als 200 Mio. USD einnahmen. Silicon Valley Venture Capital-Firmen investieren mehr als je zuvor in europäische Startups. (Sifted/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *