DFSA entzieht Forsyth die Lizenz


Die Aufsichtsbehörde des Dubai International Financial Centres (DIFC), die Dubai Financial Services Authority (DFSA), hat dem Mittelost-Ableger des britischen Asset Managers Forsyth am gestrigen Montag die Lizenz entzogen. Die seit Mitte 2006 im DIFC domizilierte Forsyth Global Distributors Ltd. und deren Tochter Forsyth Partners (Middle East) Ltd. hätten es versäumt, die Minimumkapitalanfordungen einzuhalten, heisst es in der Begründung. Forsyth ist damit die erste Firma in der drei Jahre jungen Bankenfreezone DIFC, der die Lizenz entzogen wird. (gaf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.